Anschluss Rauchrohr an LAS

Alle Fragen rund um Schornsteine

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Han_Kamin
Beiträge: 1
Registriert: 12. Dez 2017, 11:41

Anschluss Rauchrohr an LAS

Beitrag von Han_Kamin » 12. Dez 2017, 11:47

Hallo zusammen,

unser LAS Schornstein hat einen Durchmesser von 160 mm, wie auch der anzuschließende Ofen.
Das Rohr passt nahezu saugend in den Schamottenstutzen.

Wie kann bzw. muss ich das abdichten?
Eine Dichtschnur (bzw. die die ich habe) passt hier nicht dazwischen und müsste schon sehr dünn sein.

Bild
(hier haber ich mittlerweile schon diese Blowerdoordichtung rundrum eingebaut)

Vg

Schwarzmann
Beiträge: 619
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Anschluss Rauchrohr an LAS

Beitrag von Schwarzmann » 13. Dez 2017, 14:19

Die Frage aller Fragen...

Kesselkitt http://www.fermit.de/de/produkte/ofen-u ... marke.html härtet HART aus, hält aber hohe Temperaturen [i]aus feuerfest gegen offenes Feuer und Temperaturen bis über
+1000°C
[/i]

oder Hochtemperatur-Silikon http://www.fermit.de/de/produkte/ofen-u ... on-b1.html bleibt elastisch , geht nur bis 300 Grad
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Brandmeister_0701
Beiträge: 27
Registriert: 5. Jan 2018, 16:52

Re: Anschluss Rauchrohr an LAS

Beitrag von Brandmeister_0701 » 6. Jan 2018, 13:56

Das ist natürlich doof... Ein 150er Rauchrohr wäre schöner gewesen... Mein Edelkeramikschornstein hat ebenfalls 160 mm Innendurchmesser. Um den "eingezogenen" Teil des 150er Rauchrohres habe ich runde Glasfaserdichtschnur mit entsprechendem Durchmesser mit Dichtschnurkleber aufgeklebt. Wenn sich das Ganze dann stramm (aber noch ohne Gewalt) in den Anschlussstutzen vom Keramikrohr einschieben lässt ist es perfekt. ;)

Hier mal ein Beispiel wie ich das meine:
Bild


Da du ein 160er Rauchrohr hast ist ja leider nur wenig Spiel... Auf jeden Fall musst du zur Abdichtung elastisches Material nehmen. Einmöteln ist absolut tabu :!: Das Ofenrohr aus Stahl hat einen viel höheren Ausdehnungskoeffizient als das Keramikrohr. Wenn du da mit etwas abdichtest was nicht nachgiebt, dann platzt dein Keramikrohrstutzen unter Hitze und du ärgerst dich schwarz... Leider wird das oft nicht beachtet...


Viele Grüße

Antworten