Heizpilz auf dem Balkon

Alles was nicht zu anderen Themen passt, hat hier seinen Platz.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
HansHa
Beiträge: 8
Registriert: 14. Dez 2015, 13:07

Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von HansHa » 27. Nov 2017, 13:31

Hi Leute,

für die kalten Tage die gerade hereinbrechen suche ich noch nach einer Lösung, damit ich dennoch mal gemütlich auf dem Balkon sitzen kann ohne mir einen abzufrieren. Als ich am WE auswärts Essen war saß ich draußen in einem Restaurant, weil drinnen kein Platz mehr war. Ich dachte erst, das wäre aktuell nicht möglich, aber die Bedienung versicherte mir, dass es unter einem Heizpilz mindestens genauso warm wäre wie im Restaurant selbst. Ich hab mich dann mal darauf eingelassen und siehe da: fantastisch :-D Ich saß in einem relativ dünnen Pullover mit meiner Freundin draußen bei Wind und Wetter und uns war warm. Jetzt möchte ich sowas auch für zuhause haben. Leider sind die Heizpilze, die man privat so kaufen kann alle etwas kleiner, als die im Restaurant und ich weiß nicht, ob die Leistung der Heizpilze ausreicht um damit 3-4qm ausreichend zu beheizen? Kennt sich jemand damit aus? Wie ist das z.B. bei leichtem Wind...kommt die Wärme dann noch an oder wird die "verweht" ?

Auf Werbung entfernt habe ich ein paar HEizpilze gefunden, die sich preislich nicht viel geben. Aber wirklich unterscheiden kann ich zwischen denen auch nicht.

Wäre super, wenn mir hier jemand ein wenig Input geben könnte und evtl. sogar eine Empfehlung aussprechen könnte.

thx

b-hoernchen
Beiträge: 371
Registriert: 31. Okt 2013, 22:05

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von b-hoernchen » 27. Nov 2017, 21:14

Ist halt reine Strahlungswärme und wenn's kalten Wind hat, find ich's trotzdem ungemütlich.
Ich würd' im Restaurant fragen, ob die ihren Pilz verkaufen - und mich auch mal nach dem Gasverbrauch erkundigen. Könnte ein teures Vergnügen werden... .
Wamsler Etna 3,7 - 9,6 kW

Schwarzmann
Beiträge: 701
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Schwarzmann » 2. Dez 2017, 13:27

.
Heizpilz auf dem Balkon


Ist doch irgendwo dekadent oder?


Reichts nicht dass man die Häuser heizen muss und Schadstoffe erzeugt?

Entweder ich sitz in die "Natur" draußen, dann nehm ich sie wie sie is oder zieh mich als DENKENDER Mensch eben warm an. :roll:

Grad DAS macht doch den Reiz an der Freiluft aus!

Alles andere sind doch "Bähmulle" wie man bei uns im schwäbischen sagt
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

vinz
Beiträge: 1
Registriert: 8. Jan 2018, 09:40

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von vinz » 8. Jan 2018, 09:54

Bei Heizstrahlern kommt es nicht unbedingt auf die Größe an. Eine gute Bauweise mit passendem Reflektor ermöglicht auch bei kleineren Geräten eine großflächige Verteilung der Wärme. Und zum Thema Schadstoffe: Dies ist nur bei Gasheizstrahlern der Fall. Wer sich für einen Infrarotstrahler entscheidet, muss kein schlechtes Gewissen der Umwelt gegenüber haben und kann den Heizer sogar in geschlossenen Räumen verwenden. Wir haben seit einiger Zeit einen Bluetooth Infrarotstrahler Werbung entfernt auf der Terrasse, den man mit dem Smartphone bedienen kann. Total praktisch. Mit der heutigen Heiztechnik sind diese Geräte in der Anschaffung sowie im Betrieb ziemlich günstig, weshalb ich da persönlich nicht unbedingt von dekadent sprechen würde. Falls es unbedingt ein Standheizstrahler sein soll, gibt es solche Geräte auch als Infrarotstrahler.

Vikesa
Beiträge: 2
Registriert: 14. Aug 2018, 12:31

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Vikesa » 20. Aug 2018, 13:33

Ich finde es Quatsch, sowas für zuhause zu besorgen. Zur Not muss man sich wärmer anziehen oder Decken benutzen. Mir wär das mit so einem Ding auch zu gefährlich... wenn man zur Miete wohnt, wär ich mir auch nicht sicher, ob man so ein Ding überhaupt "betreiben" darf.

Abom1986
Beiträge: 19
Registriert: 7. Aug 2018, 08:31

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Abom1986 » 29. Okt 2018, 13:24

Dies ist nur bei Gasheizkörpern der Fall.

Daris
Beiträge: 6
Registriert: 23. Feb 2018, 13:48

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Daris » 3. Dez 2018, 11:02

Hallo

Also ich muss ja ehrlich sagen, dass ich bei diesem Wetter sehr ungerne auf dem Balkon sitze..egal wie warm man es sich macht, trotzdem ist es kalt und man friert. Da bleibe ich dann lieber auf der Couch unter der Decke.

Da kann man aber sicherlich auch für draußen was tolles finden, ein Heizpilz kommt hier sicherlich auch gut als Lösung aber da hat man es auch nur warm, wenn man neben dem Teil steht.
Hattest du denn am Ende noch eine Lösung finden können ?

Wir haben zwar noch einige Arbeiten im Garten aber das lassen wir auch, sind total empfindlich wenn es um die Kälte geht :D
In der letzten Zeit haben wir viele Vögel im Garten und haben bei https://www.pflanzenheld.de/magazin/gar ... oder-nein/ auch gelesen, ob man die füttern darf, richtig spannende Sache ...nur deswegen gehen wir raus und mehr auch nicht :D

LG

Alloster
Beiträge: 17
Registriert: 14. Jul 2016, 14:53

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Alloster » 4. Dez 2018, 11:34

Und darf man nun Vögel füttern? Ich habe immer so viel Mitleid!
Wenn dir das Leben eine Zitrone gibt, frag nach Salz und Tequila 8-)

Ofima
Beiträge: 5
Registriert: 13. Jul 2016, 13:44
Wohnort: Frankfurt

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Ofima » 13. Jan 2019, 11:58

Heizpilz wäre sehr gut, er würde eine warme und bequäme Atmosphäre schaffen, doch nicht vergessen, dass Balkonfenster von hoher Qualität sein sollten und wenn es bei dir nicht der Falle ist, würde ich dir gute Wabenplissees oder sogar Thermoplissees raten. Lies bitte den Werbung entfernt, vielleicht findest du was Passendes.
Viele Grüsse,
Ofima

Boyka
Beiträge: 3
Registriert: 4. Apr 2018, 13:16

Re: Heizpilz auf dem Balkon

Beitrag von Boyka » 23. Feb 2019, 23:36

Wir haben auch einen :)

Antworten