Vorstellung vom Altöler

Alles was nicht zu anderen Themen passt, hat hier seinen Platz.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Der Altöler
Beiträge: 21
Registriert: 22. Okt 2022, 20:48

Vorstellung vom Altöler

Beitrag von Der Altöler » 22. Okt 2022, 21:10

Hallo, ich bin der Altöler (Nickname) :lol: und wir sind z.Zt. in einer brikären Situation:

Haben uns vor Jahren eine Gasheizung aufquatschen lassen, und jetzt schnellt der Gaspreis in die Höhe und der Winter steht vor der Tür.

Die Lebensmittelpreise sind auch in die Höhe geschossen, wir haben Kinder und meine Frau ist arbeitslos geworden, denn die Firma in der sie gearbeitet hatte, hat die Produktion im Sommer 2022 wegen der hohen Energiepreise geschlossen / eingestellt, und alles ins Ausland ausgelagert.

E r g o : Wir haben mehr Ausgaben bei weniger Einnahmen.
Also müßen wir sparen wo es nur geht.

Unnötige Versicherungen haben wir schon gekündigt, Getränke an der Tankstelle werden auch nicht mehr gekauft, und wenn es mal zu "Subway" geht, dann auch ohne Getränkebestellung, denn die kaufen wir seit März 2022 ausschließlich bei Aldi, Lidl & Co.

Urlaub dieses Jahr gestrichen, und das Familienauto abgemeldet und über eine Verwandte meiner Frau in Polen (wieder) angemeldet, das spart wieder KFZ-Steuer und die Versicherung in Polen ist auch wesentlich billiger.

:arrow: Trotzdem wird das Geld wohl nicht reichen, im Winter ausreichend zu heizen, oder wie Josef Stalin schon einmal gesagt hatte:
Niemand in der UdSSR darf hungern ..... ohne dabei zu frieren .....weit sind wir davon nun auch nicht mehr in Deutschland entfernt! :lol: :lol:

Antworten