Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Alle Fragen rund um Schornsteine

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Andieins
Beiträge: 6
Registriert: 25. Jan 2016, 16:00

Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von Andieins » 29. Jan 2016, 12:46

Liebe Schornsteinfreunde!

Habt Ihr Erfahrung ob der äußeren Beschaffenheit des Schornsteins? Ich meine hochglänzend, matt, gebürstet, farbig?
Ich würde matt bevorzugen, finde aber im Moment keine Angebote! Alle verkaufen nur hochglänzende, was mir eigentlich nicht so gefällt.

Danke Euch!

pogibonsi
Beiträge: 246
Registriert: 3. Jul 2013, 13:18

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von pogibonsi » 29. Jan 2016, 13:51

Unserer ist aus Kupfer, das passt sich nach ein paar Jahren optisch dem Haus an!

Bild
Gruß
Uwe
Bild
Iron Dog 04

Ralli62
Beiträge: 12
Registriert: 20. Dez 2014, 17:30

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von Ralli62 » 13. Feb 2016, 14:18

http://www2.pic-upload.de/img/29730984/ ... -13005.jpg


So sieht unserer aus , Pulverbeschichtet das er nicht so auffällt vor dem Schieferdach .

Grüße Ralf
Zuletzt geändert von Ralli62 am 13. Feb 2016, 18:33, insgesamt 1-mal geändert.
scantherm Emotion s

Schwarzmann
Beiträge: 939
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von Schwarzmann » 13. Feb 2016, 15:39

.

oaaach und sogar meine LIEBLINGSfarbe! 8-)
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

b-hoernchen
Beiträge: 372
Registriert: 31. Okt 2013, 22:05

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von b-hoernchen » 13. Feb 2016, 19:55

Macht es Sinn, so ein Ding eventuell mit Ofenlack einzusprühen? Haftet der auf dem glänzenden Edelstahl?
Wamsler Etna 3,7 - 9,6 kW

Ralli62
Beiträge: 12
Registriert: 20. Dez 2014, 17:30

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von Ralli62 » 13. Feb 2016, 20:30

Also das würde ich mir sparen ,
Edelstahl ohne professionelle Oberflächen-Vorbereitung hält die Farbe nur schlecht. Es sieht doch nicht gut aus, wenn dann alles anfängt sich abzulösen . Ofenlack geht doch für außen eh nicht . ;)
Wenn ihr ihn neu bauen lässt- kommt`s da auf 100-200 € Mehrkosten an ?

Grüße Ralf
scantherm Emotion s

beizer
Beiträge: 7
Registriert: 16. Feb 2016, 19:55

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von beizer » 27. Feb 2016, 16:43

Hallo zusammen!
Also.Angebote für matt sind doch genügend,aber nicht alle Firmen stellen das ins Internet, schmeißen in Briefkästen Werbung rein ;oder verkaufen das über Baumärkte.Musterstücke werden ausschließlich nur bei Messen ausgestellt. Matt selbst ist ammeisten im Schweiz bevorzüglich . Aber als Serien Teile in Deutschland auch(je nach kunden Wunsch)
Heute bietet der Markt:
1)Kupferkamine,Das galwanisch verkupferte Edelstahl ist.(schaut sehr schön aus ,wie ein echtes glänzendes Kupfer und mit der Zeit kommt schönere Patina drauf) Schweißen von reines Kupfer ist ein teure und gesundheitsschädliche Verfahren.( deswegen will nicht jede die produzieren)
a)Kupfer (nur) Außenmantel ,wobei die Stoßstelle genietet ist.
b) Reinkupferkamine ,als Sonderfertigung(gegen einen großen Aufpreis)
2)Matt und gebürstete sind auch(etwas teurer als glanz)
3) Pulverbeschichtet(RAL ,auch gegen Aufpreis)

Selbst probieren den Kamin zu besprühen (oder pinseln :? ) rate ich Sie ab.Nach ein paar Jahren schaut der totall besch... aus(ich kann einen schreckliches Bild zeigen).Egal welches witterungsbeständige ;schlagfester Farbstoff oder Gründierund verwendet wird.
Wie oben Ihnen schon gesagt worden ist, der Ofenlack geht auch nicht.
Weil er nur bei ca. 250 grad für eine bestimmte Zeit richtig haftet(von Sonnenstrahlung kriegen die Teile solche Temperatur nie) sonst bleibt der Lack immer „frisch“ und löst sich ab.
Im Gegenteil von matt möchte ich meine eigene Meinung schreiben.
Die Kratzen am Glanz( aber Dellen nicht); Fingerabdrücke u.s.w. die könnten eventuell bei Aufbau/Reinigungsarbeiten entstehen, nicht so sichtbar bei Sonne wie am gebürstete oder matten Oberflächen sind.
Von meiner Sicht ,der Glanz mehr praktisch ist.
P:S für
.....SCHWARZMANN, sei bitte mal nicht so kritisch.Ich hab mein chinesischen Android schon im Ofen verschmolzen.Und verspreche dir bevor ich was hier poste zich mal durch zu prüfen.
Zuletzt geändert von beizer am 3. Mär 2016, 19:47, insgesamt 1-mal geändert.

Schwarzmann
Beiträge: 939
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Edelstahlschornstein glänzend, matt, gebürstet, farbig?

Beitrag von Schwarzmann » 27. Feb 2016, 17:39

.
:| schon ok, bin ja auch kein Deutschlährer :lol:
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Antworten