Ist eine Rohrkapsel für angrenzende Schornsteinöffnungen zulässig?

Alle Fragen rund um Schornsteine

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
snap88
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mai 2021, 13:06

Ist eine Rohrkapsel für angrenzende Schornsteinöffnungen zulässig?

Beitrag von snap88 » 17. Mai 2021, 13:15

Hallo zusammen,

ich möchte in meiner Wohnung einen Schwedenofen einbauen. Dazu hatte ich vorerst den Schornsteinfeger zum klären der Voraussetzungen da. Ich wohne in der Mitte auf einer Gebäudeseite mit 3 übereinander liegenden Wohnungen, durch die ein aktuell ungenutzter Schornstein führt. In allen 3 Wohnungen ist schon eine Wandöffnung für ein Ofenrohr vorgebohrt. Diese sind jeweils mit einer Rohrkapsel verschlossen. Nun wäre ich ja der erste, der diesen Schornstein nutzt. Der Kaminfeger meinte, dass eine Voraussetzung wäre, dass die Rohrkapsel in der Wohnung über und unter meiner, raus muss und anschließend zugemauert werden muss.

Ein wiederum anderer Schornsteinfeger meinte, dass diese Vorschrift gekippt wurde und diese Kapseln wieder zulässig wären... Kann mir jemand sagen, was nun stimmt? Ich würde mir natürlich gerne mir das Mauern in Nachbars Wohnung ersparen :)

Danke vorab!!!

Online
Schwarzmann
Beiträge: 1130
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Ist eine Rohrkapsel für angrenzende Schornsteinöffnungen zulässig?

Beitrag von Schwarzmann » 17. Mai 2021, 18:11

Also SO ist auch mein letzter Stand: Blechkapseln NUR bei unbenutztem Schornstein zulässig

Das ist schon auch technisch-physikalisch begründet und sinnvoll. Wenn auch ich diese Horror-Vision des zumauerns bei den unbeteiligten Nachbarn genauso sehe. Aber im Prinzip geht es ja GENAU DA DRUM: keinerlei Beeinträchtigung oder Risikobelastung auf Unbeteiligte. Und aus eigener Erfahrung: so Dinger rosten auch schnell mal durch oder die Spannung/Dichtheit lässt nach. Auch lagert sich im Anschluß IMMER Ruß ab, das ist immer ein besonderer Spaß beim Ausbrennen, wenn dann im Zimmer die Tapete anfängt zu qualmen.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Schloti
Beiträge: 441
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ist eine Rohrkapsel für angrenzende Schornsteinöffnungen zulässig?

Beitrag von Schloti » 20. Mai 2021, 16:03

Das ist inzwischen wieder zulässig (leider). Jedoch ist zu gewährleisten daß sich keine brennbaren Gegenstände davor befinden. ( Möbel, Bilder usw.)
Ich würde die immer zumauern. Schon weil die Kapseldeckel mit der Zeit rosten und das dann sch... aussieht.

snap88
Beiträge: 2
Registriert: 17. Mai 2021, 13:06

Re: Ist eine Rohrkapsel für angrenzende Schornsteinöffnungen zulässig?

Beitrag von snap88 » 6. Jul 2021, 15:47

Super, danke. Ihr habt mir sehr weitergeholfen!! Ich werde mal nochmal mit meinem Kaminfeger sprechen. Schließlich muss er das Ganze ja dann abnehmen.

Antworten