Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Alle Fragen rund um Schornsteine

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
JojoSun
Beiträge: 3
Registriert: 1. Okt 2022, 12:48

Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von JojoSun » 1. Okt 2022, 13:05

Hallo Forum,

ich hab mich extra angemeldet in der Hoffnung, dass Ihr mir helfen könnt.
Habe gefühlt das Internet 3x durch aber ich finde einfach keine Lösung.

So, ich würde gerne eine Kaminofen in Betrieb nehmen.
Ein Schornstein ist vorhanden vom Typ Schiedel SIH 18+14
Durch den 14er Mantelstein läuft ein Abgasrohr der Gastherme.
Der 18er soll für den Ofen sein.
Der Schornstein ist ca 20 Jahre alt und wurde noch nie genutzt. Der Bezirksschornsteinfeger hat den Schornstein angeschaut und meinte alles TipTop, aber ich soll eine Verlängerung von 500mm anbringen um das Abgasrohr der Gastherme zu schützen.
Das ist jetzt das eigentliche Problem. Verlängerungen gibt es ja wie Sand am Meer, nur passt das alles nicht zusammen mit dem Schiedel Abschlusskonus.
Der Konus ragt ja schon oben aus dem Schornstein und so hoch sind auch die Schamott rohre.
Von Schiedel selbst scheint es auch nichts zu geben...

Habt Ihr eine Lösung wie man den Schiedel Schornstein möglichst ohne Rückbau verlängern kann?

Bin für jeden Hinweis dankbar.

Schloti
Beiträge: 618
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von Schloti » 1. Okt 2022, 16:55

Hallo.
Grundsätzlich wären Bilder und Angaben zum, für die Gasbrennwertheizung verbauten Abgassystem ( Rohr) von Vorteil.
Es gibt die Möglichkeit das Abströmrohr des zuküftigen Festbrennstoffschornsteines zu entfernen und durch eine passende Schornsteinerhöhung MIT Einschub zu ersetzen.
Je nach Ausführung des Mündungsbereiches der AGL der Brennwertheizung ( Kunsstoff oder Metall) ist diese Erhöhung dann mit Isolierung oder ohne erforderlich

JojoSun
Beiträge: 3
Registriert: 1. Okt 2022, 12:48

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von JojoSun » 3. Okt 2022, 12:36

Hallo, ja nur den Rückbau würde ich gerne vermeiden und den Edelstahlkonus erhalten.
Würde wohl ein einfaches Einsteckrohr ausreichen ?

Hier ein Foto der Situation
Bild
Bild
Das kleine Abgasrohr der Gastherme ist von Skoberne und aus Kunsstoff.
Das Endstück muss auch in Edelstahl getauscht werden.

Schloti
Beiträge: 618
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von Schloti » 3. Okt 2022, 19:53

Wo soll bei einem Rückbau das Problem liegen?
Das kannst du im Keller ( Heizraum) oder Garage einlagern, solltest du es wieder benötigen.
Wie willst du eine Erhöhung sonst so befestigen daß die hält und das Kaminkehren nicht behindert oder nach innen abrutscht? Mit Siemens Lufthaken?
Die gibt es z.B. hier https://www.schornstein-zentrallager.de ... engerung_1 bzw. hier als Doppelwandige https://www.schornstein-zentrallager.de ... engerung_4
Welche du brauchst klärst du am Besten mit dem zust. Schorni ab.

Schwarzmann
Beiträge: 1521
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von Schwarzmann » 3. Okt 2022, 21:48

Na das IST ja ganz klar geregelt:

Abgasleitungs-Mündung aus Kunststoff = Verlängerung in DW

Abgasleitungs-Mündung aus Metall = Verlängerung in EW

Manche Hersteller bieten auch Sonderanfertigungen an zB ein DW-Rohr mit "EW-Verlängerung und unterquerschnittiger Einziehung unten dran" um das damit ins Schamottrohr einzukleben.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

JojoSun
Beiträge: 3
Registriert: 1. Okt 2022, 12:48

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von JojoSun » 4. Okt 2022, 12:25

Schloti hat geschrieben:
3. Okt 2022, 19:53
Wo soll bei einem Rückbau das Problem liegen?
Das kannst du im Keller ( Heizraum) oder Garage einlagern, solltest du es wieder benötigen.
Wie willst du eine Erhöhung sonst so befestigen daß die hält und das Kaminkehren nicht behindert oder nach innen abrutscht?
OK, das mach sicher am meisten Sinn...
Wie schaut es denn aus, wenn ich das oberste Schamottrohr mit dem Konus runternehme. Dann ist zumindest nach Einbauaneitung des Schiedel Konus ein Spalt von 8cm von Oberkante Schamott bis zur Betonplatte.
Ist das problematisch, oder reicht da das eingeschoben Verlängerungsrohr aus?

Wie stark ist so eine Verklebung von Schamottrohren. Bekommt man die problemlos auseinander?

Schloti
Beiträge: 618
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Schiedel Sih mit Konus Abschluss verlängern

Beitrag von Schloti » 4. Okt 2022, 20:15

Diesen "Einschub" gibt es in unterschiedlichen Längen.
Lass das am Besten vom Heizungsbauer oder Kaminbauer machen, nachdem so wie es verstanden habe auch die "Schachtabdeckung" der Abgasleitung der Brennwertheizung oder zumindest das Rohrstück getauscht werden muss.
Die sollten auch wissen was erforderlich ist. Vor allem da bei der AGL die Teile vom Hersteller der AGL sein müssen.

Antworten