Betrug mit antiken Ofen bei ebay-kleinanzeigen.de

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 535
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Betrug mit antiken Ofen bei ebay-kleinanzeigen.de

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 12. Mai 2020, 23:01

Betrug und Abzocke mit antiken Öfen im Internethandel
Aktuelles Beispiel:
Bei ebay-kleinanzeigen.de wird ein sogenannter Märchenofen angeboten. Bei diesem Ofen handelt es sich um einen original antiken Ofen der für 12.900 €!!! angeboten wird. Doch die Verkäufer betrügt vorsätzlich .
Die oder der Verkäufer behaupten, es gibt zu diesem Ofen eine Fachunternehmerbescheinigung vom Händler wo die jetzigen NOCH Besitzer diesen Ofen gekauft haben. Gekauft wurde er bei der Antikofengalerie bei Herrn Stritzinger in Burrweiler, Doch zu diesem Ofen gibt es kein Prüfgutachten eines Feuerstättenprüfinstitut in dem nachgewiesen wird durch ein Prüfgutachten das der Ofen die 2. Stufe der Verordnung über kleine und mittlere Feuerungsanlagen1. BImSchV. erfüllt,die bereits seit dem 01. Januar 2015 gilt.
Hier der Originalangebotstext des Angebots bei ebay-kleinanzeigen.de
Verkaufe meinen Original Märchenofen.
Der Ofen erzählt in 11 verschiedenen gegossenen Bildern das Märchen von den 7 Raben und ihrer frommen Schwester nach Moritz von Schwind. Moritz von Schwind entwarf diesen Bilderzyklus, aus dem verschiedene Abbildungen dargestellt sind. Die Giebelseiten zieren jeweils das Portrait von M. v. Schwind.
Gegossen wurde dieses Schmuckstück um 1900/06 in den Warsteiner Hüttenwerken Holzhausen.
Der Ofen wurde vom Fachmann komplett fachgerecht restauriert bzw. aufgearbeitet und mit neuen Schamottesteinen ausgekleidet, die jetzt noch wie neu aussehen, da der Ofen bei uns nur ca. 5 mal in Betrieb genommen wurde.
Der Ofen ist ein sehr gut erhaltenes seltenes Exemplar. Diese Öfen wurden nur in ganz geringer Stückzahl hergestellt.
Auf Wunsch gegen Aufpreis kann dieser Ofen hier vom selben Fachmann abgebaut, zum neuen Besitzer transportiert und dort wieder fachgerecht aufgebaut und angeschlossen werden.

Mit dem Ofen erhalten Sie die erforderliche Fachunternehmerbescheinigung, die bestätigt, daß die Anforderungen der Bundesimmissionsschutzverordnung seit 2015 erfüllt werden.

Maße: Höhe ca. 188 cm, Breite ca. 48 cm, Tiefe ca. 37 cm (Breite und Tiefe am Standfuß gemessen). Raumheizvermögen: bis ca. 150 cbm.
_______________________________________________________________________________________________________________________
Mit einer Fachunternehmerbescheinigung kann weder der Besitzer, noch ein Ofenhändler oder ein Schornsteinfeger bestätigen das der Ofen die 2. Stufe der BImSchV. erfüllt.Kein Ofenhändler oder Schornsteinfeger darf eine solche Fachunternehmerbescheinigung zu diesem Zweck ausstellen. Das ist ein massiver Betrugsversuch nach § 263 StGB Strafgesetzbuch. und die arglisttische Täuschung nach §123 BGB Bürgerlichen Gesetzbuch.
Der/ die Verkäufer wurden mehrmals von mir darauf hingewiesen. Hier wird mit einer Dreistigkeit und krimineller Energie versucht einen antiken Ofen für sehr viel Geld zu verkaufen.
In Deutschland kann ein antiker Ofen nur dann an einem Schornstein angeschlossen werden und vom Schornsteinfeger abgenommen werden, seit dem 01. Januar 2015 wenn durch ein Prüfgutachten nachgewiesen wird das der Ofen die 2. Stufe der BImSchV. erfüllt. Rechtsgrundlage ist §4. Absatz 3.
Eine Fachunternehmerbescheinigung ist juristisch was völlig anderes.
Immer wieder werden mit solchen Falschbehauptungen antike Öfen, Küchenherde bei ebay.de oder ebay-kleinanzeigen.de angeboten.
Leider kein Einzelfall aber ein sehr dreistes Angebot.
MfG Dieter klaucke

Stefan0013
Beiträge: 9
Registriert: 8. Mai 2020, 11:34

Re: Betrug mit antiken Ofen bei ebay-kleinanzeigen.de

Beitrag von Stefan0013 » 14. Mai 2020, 17:17

Wenn es um solche Beträge geht, immer gut aufpassen....
Wer dem Feuer näher ist, dem wird schneller warm

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 535
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Betrug mit antiken Ofen bei ebay-kleinanzeigen.de

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 15. Mai 2020, 12:37

Dieser Beitrag wurde verfasst mit fundierten juristischen und technischen Kenntnissen und sehr guten Kenntnissen zum Thema antike Öfen und BImSchv.
Das kann JEDER in ein paar Minuten im Internet überprüfen oder einfach mal den Innungsverband der Schornsteinfeger in St. Augustin kontaktieren www.schornsteinfeger.de
Mfg Dieter Klaucke

Antworten