Falle Internethandel

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 613
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Falle Internethandel

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 12. Sep 2020, 08:30

Diese Klausel fand ich in den AGB einer Deutschen Firma die Kaminöfen und Pelltöfen übers Internet verkauft.

WICHTIG: Die XXX GmbH führt keinerlei Arbeiten bei Kunden durch. Technisch anspruchsvolle Geräte (z.B. Pelletöfen) muss der Käufer selbst programmieren, einstellen und sich bei der Installation und Wartung eines geeigneten Unternehmens vor Ort bedienen. Grundsätzlich sollte die Installation der Öfen und Geräte unbedingt von spezialisiertem Fachpersonal installiert werden. Somit ist sichergestellt, dass alle notwendigen Sicherheitsmaßnahmen und erforderlichen Einstellungen eingehalten werden, damit das Produkt richtig funktionieren kann. Bei Störungen durch unsachgemäße Installation/Einstellungen, werden alle anfallenden und erforderlichen Kosten für die Kundendienstanforderung zu Ihren Lasten gehen.
Das ist eine Klausel aus den Allgemeinen Geschäftsbedingungen AGB einer Firma in Deutschland die Kaminöfen und Pelletöfen übers Internet Deutschlandweit verkauft. Nur wer diese AGB liest stellt fest dass bei einem technisch anspruchsvollen Produkt wie einen Pelletofen es von dieser Firma keinen Kundendienst gibt.

Auf so etwas sollten Sie sich nicht einlassen
1. Wenn der Hersteller keinen eigenen Kundendienst hat und der Händler ihn nicht macht, müssen Sie sich selber eine Firma suchen die so etwas macht. Und falls der Hersteller einen eigenen Kundendienst hat für Gewährleistungsansprüche oder Garantieleistungen oder für Wartungsarbeiten kann dieser Kundendienst behauten oder es stimmt sogar das der Fehler auf falsche Installation oder Wartungsarbeiten durch eine andere Firma entstanden ist und deshalb Sie Arbeiten oder den Austausch von Teilen selber bezahlen müssen.
2. Was macht den der Händler wenn Sie einen Gewährleistungsanspruch haben oder falls das Gerät eine Garantie hat im Garantiefall? Da der Händler keine Wartung und Installation macht wird er auch keine Gewährleistungsansprüche durchführen wozu er aber gesetzlich verpflichtet ist.
3. Wenn es auf dem Gerät eine Garantie gibt vom Hersteller. Dieser Hersteller hat aber selber keinen Werkseigenen Kundendienst und der Händler ihn nicht macht. Was dann ?
4. In den meisten Garantiebedingungen der Hersteller steht das Arbeiten am Gerät nur von autorisierten Händlern gemacht werden dürfen, sonst erlischt die Garantie. Wenn Sie sich nun selber eine externe Firma suchen und diese Arbeiten am Gerät durchführt, kann der Hersteller sämtliche Garantieansprüche ablehnen. Er wird z.B. behaupten dass die Arbeiten nicht nach den Vorgaben des Herstellers vorgenommen wurden. Das gleiche kann der Händler behaupten wenn Sie einen Gewährleistungsanspruch durch eine andere Firma ausführen lassen.
Lassen Sie sich auf so etwas NIE ein
Kaufen Sie Kaminöfen, und insbesondere Pelletöfen und Pelletheizungen nur dann übers Internet wenn der Händler:
Selber die Geräte installiert oder eine Firma als Vertragspartener hat die Geräte installiert und auch über die erforderliche Fach- und Sachkenntnis zum geweiligen Gerät verfügt.
Oder es einen autorisierten Kundendienst des Herstellers gibt der sämtliche Gewährleistungs.-und Garantieansprüche und Wartungsarbeiten am Gerät durchführt. Das sollten Sie unbedingt VOR dem Kauf abklären.
Diese Firma verkauft Morsö Öfen. Die Dänische Firma Morsö hat aber keinen eigenen Werkskundendienst. Die Garantieansprüche- und Garantieleistungen muss immer der Morsö Händler machen.
Fazit:
Wer keine AGB liest VOR dem Kauf stellt oft Jahre später fest, dass er in die Falle gelaufen ist.
Diese AGB dieser Firma hätten aber juristisch keinen Bestand, weil vor jedem Landgericht in Deutschland würde diese Klausel beanstandet.

Dieser Text dient der unverbindlichen Information und stellt keine rechtliche Beratung dar. Wenden Sie sich bitte bei individuellen Fragen an einen Rechtsanwalt oder die Verbraucherzentralen.
MfG Dieter klaucke

Antworten