Ganz leichter "staubiger" Geruch

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
muhl
Beiträge: 4
Registriert: 3. Sep 2017, 15:07

Ganz leichter "staubiger" Geruch

Beitrag von muhl » 2. Dez 2019, 09:21

Hallo zusammen,

wenn sich kalte Asche in meinem Ofen (externe Zuluft) befindet, rieche ich (insb. morgens) einen ganz leicht staubigen Geruch im Zimmer des Ofens.

Ist das normal? Der Geruch ist eigentlich nicht störend und auch kaum wahrnehmbar.

cozy57
Beiträge: 10
Registriert: 15. Dez 2019, 14:47
Wohnort: Bad Kissingen

Re: Ganz leichter "staubiger" Geruch

Beitrag von cozy57 » 15. Dez 2019, 15:36

Hey,

ja - das dürfte normal sein. Gerade beim Abkühlen von Asche kommt das vor. Vielleicht kannst du es ja so timen, dass du vor dem Schlafengehen nochmal die kalte Asche rausholen kannst, dann dürftest du morgens das Problem nicht haben.

Schloti
Beiträge: 379
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ganz leichter "staubiger" Geruch

Beitrag von Schloti » 17. Dez 2019, 17:32

Ich empfehle dir die externe Verbrennunsluft NACH dem kompletten Abbrand zu schliessen. Machmal entwickelt sich ein Gegenstrom. Asche solltest du abends nicht mehr rausnehmen. Die kann noch locker 24 Stunden so warm/ heiß sein daß die nochmal zu "leben" ( glühen) anfängt. Es sei denn du hast draussen einen dichten Aschekübel aus Blech. Dann vielleicht. Würde ich aber auch nicht mache, da die dann noch warme Asche auch sehr leicht fliegt und du Aschestaub in der Wohnung bekommst. Die riecht auch.

muhl
Beiträge: 4
Registriert: 3. Sep 2017, 15:07

Re: Ganz leichter "staubiger" Geruch

Beitrag von muhl » 24. Jan 2020, 20:06

Vielen Dank für Eure Antworten.

Wenn ich den kalten Ofen mittels Aschesauger aussauge und lüfte, kann ich ihn dennoch nach einiger Zeit wieder riechen. Was meint Ihr, ist das normal? Der Geruch ist nur minimal und schon nach ganz kurzer Zeit im Zimmer nehme ich ihn nicht mehr wahr. Ich bemerke den Geruch nur, wenn ich die Tür zum Zimmer öffne.

Antworten