Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Okko
Beiträge: 6
Registriert: 4. Jul 2017, 21:04

Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von Okko » 4. Okt 2018, 21:59

Guten Abend zusammen,

ich beabsichtige mir einen Kaminofen anzuschaffen. Da wir ein Reihenmittelhaus ohne Außenzugang zum Garten gekauft haben, scheidet ein klassischer Holzofen aus. Auch weil vor der Tür kein Platz für zum Lagern "einer ordentliche Menge" Holz existiert.

Ich grübel nun, ob ein Gaskaminofen das richtige sein kann. Im Grunde habe ich ausreichend darüber gelesen. Meine Frage ist, ob ein Gaskamin auch tatsächlich zum Heizen geeignet ist oder ob es eine Art "Heizkörper-Wärme" produziert. Fühlt man die Wärme, die vom Ofen kommt, auch tatsächlich? Ich weiß von Freunden, wenn sie den Holzkamin anmachen, eine ordentliche Hitze im Raum existiert. Natürlich hängt dies u.a. von der Leistung, Größe des Ofens ab, etc.

Mein Ziel ist es nicht, meine offen gestaltete 60qm im Erdgeschoss im Winter voll zu heizen, quasi Geld zu sparen oder den Heiz-Gaskessel im Keller zu entlasten. Jedoch sollte der Ofen, den ich dann nun mal auch anmache, auch eine Grundwärme produzieren und den Heizkessel (Heizkörper) nicht benötigen, um es im Winter im Erdgeschoss warm zu haben.

Hier in der Region sind zwei Verkaufsbuden. Der eine hat keine "Standgeräte", wie ich es mir wünsche. Der zweite ist eine riesen-große Lagerhalle, in der eine Wärme (u.a. wegen ca. 10m Deckenhöhe der Halle) kaum spürbar war.

ramfire-kamine.de
Beiträge: 97
Registriert: 28. Jul 2017, 11:39

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von ramfire-kamine.de » 11. Okt 2018, 17:40

Hallo Okko,

ich kann dir einen Gaskamin nur empfehlen.
Die Wärme ist bei einem Gaskamin sogar oft besser als bei einem Holzkamin, weil du die Leistung als auch die
Dauer und Heizkurve selbst (teils auch über App) einstellen kannst. Mit einem Holzfeuer bekommst du das garnicht hin.

Ich verbaue Gaskamine und Holzkamine....kennen also beide Systeme gut.

Viele Grüße
Der Spezialist im individuellen Kaminbau

dersupergrobi
Beiträge: 104
Registriert: 5. Okt 2016, 15:07

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von dersupergrobi » 12. Okt 2018, 09:41

Die Wärme ist bei einem Gaskamin sogar oft besser als bei einem Holzkamin, weil du die Leistung als auch die
Dauer und Heizkurve selbst (teils auch über App) einstellen kannst. Mit einem Holzfeuer bekommst du das garnicht hin.
eine Frage dazu....
was wäre denn mit einem App gesteuerten Pellet-Ofen?
Wir hatten uns seinerzeit einen angeschaut, auch mit der Möglichkeit des Fern-Einschaltens, Temperaturkontrolle usw.

Wenn der Ofen eh nur gelegentlich genutzt werden soll und kein Platz da ist, dann hört sich das doch erstmal als guter Kompromiss an.
mit Gaskamin haben wir uns nie beschäftigt...die Zentralheizung ist hier Gasbetrieben....


Grobi

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 204
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 12. Okt 2018, 22:46

Sie heizen Ihr Haus mit einer Gasheizung.
Was soll der zusätzliche " Gasofen" bewirken?
Reicht die Leistung der vorhandenen Gasheizung nicht aus?
Wie alt ist die Gasheizung?
Evtl. sollten Sie diese austauschen.Oder wollen Sie nur die Lagerfeuerromantik eines Ofens mit sichtbarer Flamme?

Schwarzmann
Beiträge: 698
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von Schwarzmann » 13. Okt 2018, 20:56

Natürlich HEIZT auch so ein "Gas-Kaminfeuer" den Raum, er muss ja die Mindest-Wirkungsgrad-Anforderungen der Norm erfüllen, schätze 78 - 80 %. Die beim Gerät bezifferte Nennleistung gibt dann die Feuerstätte auch bei Vollast an den Raum ab. In den allermeisten Fällen wird hierbei der Raum sehr schnell überheizt, deshalb die Steuerung per Thermostat oder irgendeiner Art.

NUR : Geld sparen oder gar den Installationsaufwand erwirtschaften ist damit praktisch nicht möglich.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

ramfire-kamine.de
Beiträge: 97
Registriert: 28. Jul 2017, 11:39

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von ramfire-kamine.de » 14. Okt 2018, 07:17

eine Frage dazu....
was wäre denn mit einem App gesteuerten Pellet-Ofen?
Das Prinzip vom Gaskamin - triff natürlich auch auf den Pelletofen zu.
Die ständig andauernde konstante Wärme lässt eine hohe Effizienz zu im Wohnraum.
Ich habe meiner Schwester einen Pelletofen in den Friseurladen eingebaut. Sie und auch die Kunden sind Mega begeistert.

Steuerung per Touchdisplay oder App. Infoanzeige über Brennverhalten und Pellettank.
Pelletofen Mellino von Spartherm: Leider seit 05/2018 nicht mehr im Verkauf des Herstellers

Siehe Bild im Link

https://scontent-frt3-2.xx.fbcdn.net/v/ ... e=5C3E5C05
Der Spezialist im individuellen Kaminbau

Schwarzmann
Beiträge: 698
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von Schwarzmann » 14. Okt 2018, 13:44

DER Pelletofen ist natürlich auch ein schöner eye-catcher im Friseursalon. Dort ist auch viel Raumvolumen zum Beheizen vorhanden. In einem kleinen Wohnzimmer müsste es dann auch ein KLEINES Ofen sein. Sogar mir vorgelegtem Boden"blech" aus Glas?! Wozu denn DAS, kann da was rausfallen, die Tür ist doch verriegelt...?!

Ein Pelletofen braucht oft einen Spezial-Schornstein und vor allem EINEN FÜR SICH ALLEINE. Ich vermute mal, in dem Haus des TO ist womöglich gar kein zweiter Zug vorhanden. Bei einer Mehrfachbelegung eines Schornsteins mit Gasheizung im Keller und Gasfeuer im Wohnzimmer wirds sicher auch schon eng.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

dersupergrobi
Beiträge: 104
Registriert: 5. Okt 2016, 15:07

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von dersupergrobi » 17. Okt 2018, 13:08

sicherer-ofenkauf.de hat geschrieben:
12. Okt 2018, 22:46
Sie heizen Ihr Haus mit einer Gasheizung.
Was soll der zusätzliche " Gasofen" bewirken?
Reicht die Leistung der vorhandenen Gasheizung nicht aus?
Wie alt ist die Gasheizung?
Evtl. sollten Sie diese austauschen.Oder wollen Sie nur die Lagerfeuerromantik eines Ofens mit sichtbarer Flamme?

ich antworte mal, weil ich die gleiche Anforderung habe.
meine gasheizung, 10 Jahre alt, Fussbodenheizung in EG/OG funktioniert tafellos.
Aber die beschriebenen Lagerfeuerromantik ist doch noch einmal anders...es ist gemütlicher, die Wäre ist angenehmer,
ich kann schneller mal hochheizen

Okko
Beiträge: 6
Registriert: 4. Jul 2017, 21:04

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von Okko » 28. Okt 2018, 21:21

Hallo zusammen,

besten Dank für die bisherigen Infos bzw. den Austausch. Wir haben eine moderne Gas-Brennwertechnik im Haus von 2013. Es existierte ein gemauerter Kamin im Hsus, den wir „weggeschlagen“ haben. Will heißen, es existieren zwei „Rohre“.

Die Gasheizung steht im Keller in unmittelbarer Nähe vom Platz des baldigen Ofens. Ich denke, die Installation einer Leitung zum Gaskamin ist schnell gemacht.

Wir haben den Platz des alten Kaminofens wieder neu hergerichtet, mit Steinen verblendet, um eben einen Ofen aufzustellen.

Wunsch ist eben eine Art Feuerspiel zu sehen, aber auch Wärme zu erzeugen. Vorrang hat die Wärme vor der Optik. Die Sauberkeit, das Ein- und Ausschalten mit einer Fernbedienung sind die beiden Beweggründe.

Was gibt es schöneres als im Winter das Feuer im Wohnzimmer zu haben. Bisher konnte ich aber keinen Eindruck von der Wärmeleistung gewinnen, so dass ich zögere - ob eben Pellet oder Gas.

Ich habe via Google weniger Pelletöfen gefunden, die einen Rohranschluss oberhalb haben. Natürlich gibt es einige, jedoch preislich deutlich teurer. Darüber hinaus benötigen diese noch zusätzlich Strom. Abschließend habe ich so einiges vom Gebläse gehört, der dort etwas störend sein kann. Sei dazu gesagt, dass ich noch einen Termin zum Pelletofen im Fachhandel habe.

Zu der Machbarkeit: Es ist ein Tonrohr im Schacht. Da wäre die nächste Frage, ob dieser nutzbar ist.

Schwarzmann
Beiträge: 698
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Gaskamin - Wärme und Strahlung ausreichend?

Beitrag von Schwarzmann » 29. Okt 2018, 14:46

Also gibt es einen freien unbenutzten Schornstein, offensichtlich mit Schamotterohr drin.
DAS wäre guuuut, denn Pellet- oder Gasofen haben gerne einen Schornstein in hoher Qualität.
Ob und wie der nutzbar ist kann an sich nur der Schornsteinfeger vor Ort feststellen.
Sollte der so 12 bis 20cm Innendurchmesser* haben , sonst unbenutzt und durchgängig frei, spricht an sich nichts dagegen.

* der SCHORNSTEIN - nicht der -feger!
Zuletzt geändert von Schwarzmann am 29. Okt 2018, 18:52, insgesamt 1-mal geändert.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Antworten