Grundfragen zu Kaminöfen

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
chupchupra
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2021, 01:44

Grundfragen zu Kaminöfen

Beitrag von chupchupra » 18. Okt 2021, 01:58

Hallo miteinander,

nach einiger Suche bin ich im Internet auf euch aufmerksam geworden und hoffe, dass ich für meine, wie ich finde, einfachen Grundfragen von euch Praktikern fundierte Antworten bekomme.

Ich habe kommendes Jahr die Möglichkeit, einen Kaminofen in meiner Wohnung zu installieren. Der Zweck ist primär der "Luxusgrund" einer Feuerstelle im Wohnbereich, womit ich den Heizgrund an zweite Wichtigkeitsposition stelle.

Der Schornsteinfeger war bereits hier und sieht in meinen Plänen keine Hinderungsgründe. Verunsichert hat mich ein Besuch bei einem Kaminofenhändler. Dieser meinte, dass bei modernen Kaminöfen weder das Knistern des Feuers zu hören sei und auch würden keinerlei Düfte beim Abbrennen des Holzes zu merken sein. Neben dem schönen Anblick des Flammenspiels in Kombination mit der einzigartigen Wärme hatte ich durchaus auf die wohlige Atmosphäre des Feuers gehofft, wozu für mich das knisternde Geräusch und auch ein angenehmer Duft gehört.

In meinem näheren Umfeld kenne ich nur zwei Personen, die einen Kamin haben und das sind zudem althergebrachte offene Kamine. Daher habe ich keine Möglichkeit, hier zu fragen. Hier in Forum lese ich bisher indirekte Hinweise. Daher die Frage an euch: hört und riecht man bei einem modernen Kaminofen im Betrieb wirklich nichts oder kommt es eben doch auf das verbrannte Holz an?

Wenn jemand einen Link zu einem Video hat, wo ganz "langweilig" ein betriebener Kaminofen ohne künstliche Geräusche/Musik zu sehen und hören ist, wäre ich für einen Tipp dankbar.

Ich freue mich auf eure Antworten!

Viele Grüße

Schwarzmann
Beiträge: 1187
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Grundfragen zu Kaminöfen

Beitrag von Schwarzmann » 18. Okt 2021, 16:54

Na ja, ein Holzfeuer brennt an sich eh relativ ruhig und nahezu lautlos. Groß rauschen oder prasseln ist da nicht angestrebt, das wäre verbrennungstechnisch/schadstoff-mäßig von Nachteil. Wenn da mal etwas knistert dann liegt das am Nadel-Holz. Das wird man schon hören, aber nie so intensiv wie bei einem offenen Feuer.

Und riechen soll/will man ja keinesfalls etwas, die Feuerstätten und Rauchrohre sollen ja dicht sein, auch kommt infolge des Unterdrucks/Schornsteinzug dort nichts heraus. Dennoch ist eine Holzfeuerung oft im Aufstellraum zu riechen, was ich jetzt aber nicht gerade als angenehmen anzustebenden Betriebszustand sehen würde. Das resultiert aber meist von (falscher) Bedienung der Feuerstätte beim Türöffnen. Hierbei treten manchsmal Abgase aus bzw lüften solange Kondensate an der Türinnenseite IN den Raum ab.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 924
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Grundfragen zu Kaminöfen

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 19. Okt 2021, 18:19

Öfen können Geräusche machen. Das ist auch abhängig von der Menge Holz. der Restfeuchte im Holz, der Holzsorte .
Riechen dürfen Sie ein Holzfeuer nicht. Weil dann sind bereits Rauchgase in den Raum gelangt wo der Ofen steht. Und bei der Verbrennung von Holz wird CO freigesetzt.
MfG Dieter Klaucke

chupchupra
Beiträge: 2
Registriert: 18. Okt 2021, 01:44

Re: Grundfragen zu Kaminöfen

Beitrag von chupchupra » 29. Okt 2021, 10:34

Herzlichen Dank für alle Antworten!

Antworten