Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Jay2k
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dez 2018, 11:37

Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von Jay2k » 26. Dez 2018, 14:58

Hallo Zusammen

Wir werden im März in ein kleines Häuschen einziehen, in welchem aktuell in Wohn- und Esszimmer (3,85 x 7,10 m) in einer Ecke ein eingebauter Kamin (mit Schenkellänge von über 1,2 m) ist. Diesen möchten wir gerne entfernen, da er zu viel Platz wegnimmt.
Nun stellt sich die Frage, was stattdessen einbauen. Aufgrund "Flair" etc. hätten wir gerne einen Kaminofen. Aufgrund der Raumaufteilung muss an die gleiche Wand neben den Kamin auch der TV. Nun sind wir also auf der Suche nach einem kleinen Kaminofen.
Folgende wären aktuell optisch und von den Abmessungen her unsere Favoriten:
- Skantherm Merano (Breite: 521 mm, Abstand zu brennbaren Oberflächen: 100 mm)
- Contura 810 (Breite: 460 mm, Abstand zu brennbaren Oberflächen 350 mm)
- Austroflamm Flok 2.0 (Breite: 425 mm, Abstand zu brennbaren Oberflächen 150 mm)

Die eine lange Seite des Raums ist offen zum Eingangsbereich (ca. 1,10 m Durchgang - Eingangsbereich mit Treppe in Ober- und Untergeschoss), zudem ist die Küche ebenfalls halboffen (ca. 2 m Durchgang). Auf der gegenüberliegenden Seite ist eine 4 m Terassentur. Daher ergibt sich das "Platzproblem" mit Stellfläche für Couch, TV, Tisch + Stühle und eben Kamin. Der Abstand zwischen TV und Kamin wäre daher nur ca. 40 cm.
Grundsätzlich wäre das noch ausserhalb der oben genannten Abstände zu brennbaren Flächen. Nun sind hier doch grosse Unterschiede angegeben. Ist davon auszugehen, dass der Skantherm (und der Austroflamm) also an den Seiten deutlich kühler sind als der Contura oder sind die einfach nur "nachlässiger" bei den Angaben?

itsmee
Beiträge: 11
Registriert: 18. Nov 2018, 16:05

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von itsmee » 28. Dez 2018, 22:13

Hallo,

Ahnung habe ich keine - aber eine Meinung :-)
  • 'Flair' und Kaminofen - aus meiner Sicht liegst Du da genau richtig.
  • Mein erster Ofen stand in einer quadratischen Wohung im Wohnzimmer. Das WZ hatte zwei Türen, man konnte also im Kreis durch den Flur, Küche ins WZ zurück. Die natürliche 'Rotation' oder Abstrahlung in den Flur sowie die Küche durch die offenen Türen hat sich trotzdem stark in Grenzen gehalten. Ein Kamin heizt wohl primär den Raum in dem er steht - und ggf. die an den Schornstein angrenzenden Räume ein wenig.
  • Wenn ihr nicht ausschliesslich mit dem Ofen heizen wollt ist aus meiner Erfahrung 'ein bisschen zu klein' besser als 'ein bisschen zu groß'. Das bezieht sich auf die Heizleistung der Öfen, nicht auf die Abmessungen. Wenn der Ofen wollige Zuwärme verbreitet wird er oft brennen. Wenn nach einer Stunde das große Schwitzen anfängt ist der Spass begrenzt.
  • nach unten / zur Seite strahlt ein Ofen nicht so schlimm wie erwarte. Ich hatte Respekt vor den 1,2m oberhalb verlegten Stromkabeln (in der Wand) sowie den Lichtschaltern (~40-50cm daneben). Ofenbauer + vor allem Schornsteinfeger waren da entspannt (8kwh Ofen, grosses Zimmer).
    Ein Fernseher ist aber wahrscheinlich doch wärmeempfindlicher als ein einfacher Lichtschalter, da erscheint mir 40cm eher wenig. Bei brennbaren Gegenständen würde ich eher von Tapete o.ä. ausgehen als von empfindlichen Gerät.
  • Nur als Beispiel - mein Ofen hat eine (nicht verbaute) Zusatzoption, eine Stahlplatte an der Hinterwand um den Abstand zu brennbaren Gegenständen zu reduzieren. Es kann da also schon Unterschiede geben.
  • (Bezirks-) Schornsteinfeger beraten i.d.R. gerne. Am besten vorab. Und bei der Gelegenheit bekommst du auch eine Idee was bei der Abnahme später geht und was nicht. So wurde in einem Nachbarbezirk Glasfasertapette hinter dem Ofen verlangt - bei uns aber nicht.
  • Ist Euer Haus gut gedämmt? Dann brauchst du tendenziell weniger kwh. In einem 70er Jahre Bau bin ich mit 6kwh auf 35qm gut gefahren
  • Wenn ich recht gegoogelt habe sind die kwh Zahlen ja alle relativ Human (der Merano mit 6kwh ist der Größte?). Eventuell kannst Du über die Ausrichtung noch etwas regeln. Wir hatten Kamin + Fernseher nebeneinander, um von der Couch schöne Aussicht zu haben stand der Ofen nicht im 45° Winkel in der Ecke sondern mit dem Glas in Richtung Couch gedreht. Wenn der Speckstein zum Fernseher zeigt reduziert das die Abstrahlung noch mal.
So, zu viel geschrieben, sorry. Viel Glück im neuen Häuschen!
Alex

Jay2k
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dez 2018, 11:37

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von Jay2k » 29. Dez 2018, 21:59

Danke für die Antwort. Hilft mir schon mal etwas weiter.
Werde mich natürlich auch in einem Studio beraten lassen. Grundsätzlich haben wir natürlich absichtlich möglichst kleine Öfen (in Hinblick auf Leistung) ausgewählt. Heizen ist eher ein netter Nebeneffekt, schwitzen wollen wir natürlich nicht :D
Das Haus ist von Ende 80er, Einstein-Isoliermauerwerk, 3-fach verglaste Fenster.
Mir ging es eben tatsächlich um die Wärmeabstrahlung zur Seite.

Jay2k
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dez 2018, 11:37

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von Jay2k » 6. Jan 2019, 21:49

Wir waren nun in einer Kaminofen-Ausstellung, haben uns ein paar Modelle vor Ort angeschaut. In die engere Wahl kommt jetzt auch der Skantherm Emotion S, allerdings nicht drehbar.
Aussage des "Beraters" dort bzgl. TV war, dass er seinen auch nur 20 cm nebendran hätte und der würde noch immer problemlos laufen...kam uns allerdings insgesamt nicht so kompetent was das Thema angeht vor, sondern eher einer der (an einem ruhigen Samstag) die Kaminausstellung bewacht.
Werden wohl noch woanders hingehen und uns dort etwas ausführlicher beraten lassen. Bin natürlich trotzdem weiterhin über Inputs dankbar.

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 311
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 6. Jan 2019, 22:07

Jeder Ofen benötigt einen anderen Abstand zu brennbaren Materialien. Das steht in den technisch Daten zum Ofen. TV und andere Elektronische Geräte wie PC. Waschmaschiene etc. können Schaden erleiden durch zu hohe Temperaturen. Die Elekrik und Elektronik in einem TV kann unter zu hoher Hitze/ Temperaturen erleiden. Auch die Gehäuse der heutigen Flach TV die aus Kunsstoff sind. Der erforderliche Abstand zu Öfen und anderen Hitzequellen steht auch oft in den Betriebeanleitungen der Geräte

Jay2k
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dez 2018, 11:37

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von Jay2k » 7. Jan 2019, 09:30

Bedienungsanleitung TV gab leider nix zum Thema Ofen her. Das habe ich mir schon angeschaut ;)
Der Skantherm Emotion S braucht 15 - 24 cm Abstand zu Brennbaren Materialien. Die würden wir natürlich auf jeden Fall einhalten.
Der Skantherm Merano hätte wohl sogar nur 10 cm. Allerdings gefällt uns der Emotion S doch etwas besser. Zudem hat dieser auch weniger Leistung, sodass ich mir dann insgesamt noch etwas weniger Sorgen um die Hitzeentwicklung mache (solange ich die vorgegebenen Abstände einhalte).

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 311
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 8. Jan 2019, 10:59

Die Leistung ( KW)eines Ofen hat nichts mit der Außemtemperatur und Abstrahlwärme des Ofens zu tun. Die meisten Öfen sind heute Konvektionswärmeöfen. Die benötigen in der Regel einen geringeren Abstand zu brennbaren Materialien als ein Stahlungswärmeofen.Ausnahme Strahlungswärmeöfen mit Steinverkleidungen. Im Frontbereich eines Ofen, da wo sich die Glasscheibe befindet oder bei Öfen die auch links und rechts Glasscheiben haben entstehen die höchsten Temperaturen.Eigentlich Strahlungswärme auch wenn der Ofen ein Konvektionswärmeofen ist.In den technischen Daten der Öfen heißt es ja: Erforderlicher min. Abstand zu brennbaren Materialien. Der MUSS eingehalten werden. Aber es gibt Dinge die durch Wärme, Hitze sich verformen können, wie Kunststoffe. auch Vinyl Tapeten. Dabei handelt es sich um den Kunststoff PVC ( sollte man eigentlich nicht verbauen) Vinyltapeten verändern durch Wärme und Hitze ihre Farbe und können sich sogar verformen. Weil PVC ist ein leicht entflammbarer Kunststoff ist und beim Verbrennen entstehen hochgiftige Stoffe wie Dioxin und Salzsäure.Ein sehr umweltfeindlicher Kunststoff. In TV. und anderen elektrischen Geräten wie ein PC sind elektronische Teile verbaut die hohe Temperaturen nicht vertragen, Deshalb fängt der TV evtl. nicht ab zu brennen aber er kann einen Schaden erleiden, weil die Elektronik durch die ständige Wärme eins Ofens einen Schaden erleidet.
Halten Sie mal ein Thermometer neben dem TV, wenn der Ofen an ist. Mehr als 60°C sollte es nicht am Außengehäuse des TV sein.Auch Ofenrohre benötigen einen min. Abstand zu brennbaren Materialien. Habe ich hier im Kaminofen- Forum ausführlich erklärt.
MfG Dieter Klaucke

Jay2k
Beiträge: 5
Registriert: 26. Dez 2018, 11:37

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von Jay2k » 13. Jan 2019, 22:19

sicherer-ofenkauf.de hat geschrieben:
8. Jan 2019, 10:59
Halten Sie mal ein Thermometer neben dem TV, wenn der Ofen an ist. Mehr als 60°C sollte es nicht am Außengehäuse des TV sein.Auch Ofenrohre benötigen einen min. Abstand zu brennbaren Materialien. Habe ich hier im Kaminofen- Forum ausführlich erklärt.
MfG Dieter Klaucke
Das kann ich ja leider nicht machen, da ich den entsprechenden Ofen nicht besitze. Das Haus steht bereits, TV und Unterschrank gibt es auch schon und jetzt ist eben den Frage ob es einen Kaminofen gibt, der dann eben nicht zu viel Wärme und richtung TV abgibt.
Zwei Verkäufer/Berater haben unabhängig von einander in der Zwischenzeit gesagt dass das kein Problem sein sollte. Wobei ich mich halt frage, ob denen die Lebensdauer meines TVs oder ihr Umsatz wichtiger sind...daher hatte ich hier auf eine unabhängigere Meinung gehofft.

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 311
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Kompaktor Kaminofen (neben TV)

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 14. Jan 2019, 17:58

Diese zwei Verkäufer/ Berater sind keine Profis und verfügen LEIDER nicht über fundierte Kenntnisse.
Nochmals.
1. Stehen die erforderlichen Abstände zu brennbaren Materialien in den technischen Daten der Öfen.
2. Sollte das ein Verkäufer wissen und darauf fundiert hinweisen.Davon ist oft abhängig ob Sie den Ofen, der Ihnen gefällt auch wirklich aufstellen können und die erforderlichen Abstände zu brennbaren Materialien einzuhalten sind.
3. Alles zu den Abständen zu TV etc. habe ich ja nun fundiert erklärt.
MfG Dieter Klaucke

Antworten