Neues 'altes' Haus/ Neuer Kaminofen

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Christoph Peters
Beiträge: 1
Registriert: 14. Feb 2021, 09:48

Neues 'altes' Haus/ Neuer Kaminofen

Beitrag von Christoph Peters » 14. Feb 2021, 10:18

Moin moin,
Wir sind eine 4 köpfige Familie und leben in Tönning oben an der Nordsee.
Wir haben uns hier ein neues Haus gekauft und wollen auch dort unbedingt wieder einen Kaminofen. Ich tue mich bloß etwas schwer mit der Entscheidung und hoffe das mir die Entscheidung hier vielleicht etwas erleichtert wird. Das Haus hat eine Wohnfläche von insgesamt 145qm jedoch soll der Ofen im wesentlichen unsere offene Wohn/Essküche beheizen. Das Budget steht in diesem Fall gerade nicht an erster Linie, vielmehr möchte ich für mein Geld einen Vernünftig Funktionierenden Kaminofen Haben. Der Raum hat eine L Form, vorne Küche, in der 'Ecke' Esszimmer und rechtsrum Wohnzimmer. Jeder Abschnitt hat ca 18qm sprich insgesamt ca 54qm. Der Ofen soll zwischen Wohn und esszimmer mittig an der Wand stehen. Das Go vom Schornsteinfeger habe ich. Edelstahlschornstein wirds werden. Wir möchten einen Ofen wo man von allen Seiten das Feuer sehen kann, wichtig ist mir auch das ich die Scheibe/n nicht nach jedem abbrand wienern muss. Es soll ein Ofen und kein Putz werden.
Ich liebäugel sehr mit dem Contura 26t niedrig/hoch. Gefällt mir sehr mit den umschweifenden Scheiben, das Design und auch die Qualität finde ich sehr wertig.
Aber auch den Nordpeis Cannes ll konnte ich bereits ansehen und befummeln. Hier gefällt mir sehr das man die Oberfläche nach seinen eigenen Wünschen gestalten kann und das man mehr von dem Feuer sieht.
Dann steht in der näheren Auswahl vielleicht nocht der Olsberg Osorno. Der ja sehr ähnlich wie der Cannes ll ausschaut.

Nur habe ich in der Praxis leider gar keine Erfahrung mit einem der 3 Favoriten. Hoffe hier ein paar Pro/Contra Dinge zu erfahren die mir bei der Entscheidung helfen. Jeder dieser Öfen ist für mich sehr teuer und somit möchte ich lange gut haben von dem teuren Stück. Vielleicht hat ja wer von euch noch ein weiteres empfehlenswertes Gerät in petto, bin für alle Ratschläge/Tipps offen. Auch die Empfehlung anderer Modelle lasse ich gern auf mich wirken.

Ich freue mich auf nette Kontakte.

Helmut aus VB
Beiträge: 15
Registriert: 24. Feb 2021, 21:48

Re: Neues 'altes' Haus/ Neuer Kaminofen

Beitrag von Helmut aus VB » 25. Feb 2021, 14:02

Hallo Christoph Peters,
deine Fragen sind nicht leicht zu beantworten. Aber vielleicht kann ich dir trotzdem ein wenig Helfen.
Versuch dir erst einmal folgende Fragen zu beantworten.
1. Was willst du mit dem Ofen erreichen. ( nur ein wenig Feuer zur Gemütlichkeit und ein wenig heizen ).
2. Willst du Feuer sehen und richtig heizen ?. ( Ofen mit sichtbarem Feuer und den ganzen Tag warm ).
3. Wie sind die örtlichen gegebenheiten ? ( Wo und was für einen Schornstein hast du, wo sind die Umliegenden Räume ).
4. Tragfähigkeit des Boden am Aufstellungsort.
5. Ist der Kaminzug ausreichend
Wenn du dir die Fragen beantwortet hast kannst du dich mit der Art des Ofens beschäftigen.
Willst du immer wieder nochlegen wenn der Ofen brennt oder nur ein- zweimal am Tag Feuer machen ?.
Wenn das alles klar ist stellt sich die Frage Ofen mit Konvektions wärme oder Ofen mit Strahlungs wärme.
Konvektions wärme oder Ofen mit Strahlungs wärme sind zwei völlig verschiedene Systene und wichtig. Das wird, wenn der Ofen
da ist, entscheiden ob du zufrieden bist oder nicht. Beide haben vor und Nachteile.
Ich plane zur Zeit meinen 3. Ofen in einem Haus und habe schon einige Erfahrungen in diesem Thema.

Ich hoffe, ich habe dir ein wenig helfen Können bei deinen Fragen.
Gruß Helmut

Antworten