Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Politi
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2020, 10:47

Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Politi » 20. Jan 2020, 11:14

Hallo Zusammen,
wir haben uns einen neuen Ofen des Herstellers Koppe gekauft ( Nexus XL ). Leider sind wir sehr unzufrieden, die Scheibe verschmutzt und rußt nach 4 Stunden. Wir heizen ordungsgemäßt nach Bedienungsanleitung und mit trocken gelagertem Holz. Die Wärmeleistung ist toll, Wärmespeicherung auch, Optik auch... nur die Scheibe... wir haben uns bewusst für diesen Ofen entschieden wegen der Wohlfühlathmospäre der sichtibaren Flammen.. leider ist das überhaupt nicht gegeben. Unser Kamibauer war schon dan und hat alles ordungsgemäß domumentiert, wir machen eigentlich nichts falsch...... Hat jemand den gleichen Ofen ? Gleiche Probleme... Am Kamin kann es nicht liegen, wir wohnen in einer Standard DH mit Standard Kamin... oder doch ? Bitte helft uns mit Euren

VG

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 494
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 20. Jan 2020, 13:08

Das Thema verrußte Scheibe wurde hier im Forum schon ausführlich behandelt. Einfach mal unter der Suchfunktion den Begriff: verrußte Scheiben eingeben.
MfG Dieter Klaucke

Politi
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2020, 10:47

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Politi » 20. Jan 2020, 15:23

Danke, ich habs schon gelesen... mein Kaminofen Händler war auch schon da, hat die Anheizung und weitere Heizvorgänge genau nach Anleitung und Holzmenge gemacht... 3 Std. war die Scheibe einigermaßen frei, danach wieder milichig,,, keiner da welchen den Nexus XL hat ? macht so ziemlich wenig Spaß des Teil...

Schloti
Beiträge: 371
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Schloti » 20. Jan 2020, 16:47

Hallo
Bilder von letzten Stunde des Heizvorganges wären evtl. hilfreich. Sowie vom Holz.
4 Stunden mit nur einmal Brennstoff ( Holz) auflegen? Wird der Kaminofen als LAS raumluftunabhängig betrieben?

Politi
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2020, 10:47

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Politi » 20. Jan 2020, 17:11

raumluftunabhängig... es wird schon holz nachgelegt, aber nach 3-4 Std. ist die Scheibe dicht.. wir machen alles so wie wir es vom fachmann gezeigt bekommen haben und unser Holz ist gut... bild bekommen ich irgendwie hier nicht geladen.. aber die scheibe ist milchig und wenn wir am nächsten tag weiter heizen wird sie dunkel und schwarz über die gesamte fläche ... wir sind ratlos

Schwarzmann
Beiträge: 885
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Schwarzmann » 20. Jan 2020, 17:17

Wie ist denn der Ofen angeschlossen? Direkt hinen Raus mit kurzem Rohr? Gibt es eine Drosselklappe im Rauchrohr?
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Politi
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2020, 10:47

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Politi » 20. Jan 2020, 18:59

Wir haben kein Rauchrohr , direkt am Kamin

Schloti
Beiträge: 371
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Schloti » 20. Jan 2020, 20:12


Politi
Beiträge: 6
Registriert: 20. Jan 2020, 10:47

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Politi » 21. Jan 2020, 15:59

hab mich nochmal bei meinem Ofenbauer erkundigt.. der Ofen zieht sich die Frischluft über den Aufstellungsraum und die verbrennte Luft geht aus dem Kamin raus... es ist alles fachmännisch angeschlossen worden... mein Kaminbauer war gestern nochmal da und hat mit uns die Anbrennung mit ordungsgemäßen Holz und genau wie wir nach Anleitung geheizt , ca. 3 Stunden Scheibe klar, dann sofort verneebel , wie Milchglas....
Fazit meine Kaminbauers und Verkaäufr -> der Ofen ist einwandfrei in Takt, es liegt an unserem Kamin, unser Hause wurde im Jahr 2001 gebaut ( DH ) zweistöckig, Kaminlänge 9-10 m...

Schwarzmann
Beiträge: 885
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Nexus XL von Koppe / Probleme mit der Scheibe

Beitrag von Schwarzmann » 21. Jan 2020, 18:45

Fazit meine Kaminbauers und Verkaäufr -> der Ofen ist einwandfrei in Takt, es liegt an unserem Kamin, unser Hause wurde im Jahr 2001 gebaut ( DH ) zweistöckig, Kaminlänge 9-10 m...
Also:

- der Ofen ist innen vollständig ausgestattet und hinten raus quasi direkt mit 0,3 oder 0,5m waagrechtem Rauchrohr DN 150mm angeschlossen
- es gibt KEINE Drosselklappe
- der Schornstein ist dreischalig? Mit welchem Innenquerschnitt? Innen rund oder quadratisch? Bitte unten reinschauen oder im Bauplan nachsehen
- die "wirksame Schornsteinhöhe" (ab Rohranschluß bis Mündung) ist geschätzt/geraten 4,5m? Wieviel "in echt"?
- der rechnerische Nachweis der sicheren Verbrennungsluftversorgung liegt durch den Schornsteinfeger oder Ofensetzer vor?

Meine Vermutung: der Schornstein wird nach einer gewissen Zeit so warm dass er zu stark zieht. Damit reißt die Sekundärluft-Scheibenspülung ab, weil im Feuerraum der Unterdruck zu stark ist. Somit erfolgt dann keine Scheibenspülung mehr. Sowas bekäme man NUR mit einer Drosselklappe im Rauchrohr in den Griff.

Daher bitte mal nach diesen 3 Stunden den unteren Schornsteinreinigungsverschluß öffnen und offen stehen lassen. Damit wird ein geringerer Schornsteinzug simuliert. Dann das Feuer mal beobachten.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Antworten