Ofen für Schuppen (100qm)

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
troja4u
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2020, 09:18

Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von troja4u » 28. Dez 2020, 10:16

Hallo erstmal,
ich bin neu hier im Forum und komme aus Kiel.

Ich möchte in dem Obergeschoss von unserem Schuppen einen Ofen einbauen. Der Schuppen ist etwa 100 Quadratmeter groß, hat eine Deckenhöhe von 2,5 m und wird etwa 12 Mal im Jahr genutzt. Die Seitenwände und Dachschrägen sind gedämmt, die Firstwände und der Fußboden nicht. Es soll außen ein Edelstahlschornstein angebaut werden.

Mein erster Plan, ein Pelletofen, ist an der Dimensionierung des 5 bis 6 m langen Schornsteins gescheitert.

Jetzt soll es ein ganz gewöhnlicher Werkstattofen werden. Ich denke er sollte zwischen 8 und 10 KW Leistung haben. Eine Sichtscheibe ist aus meiner Sicht Pflicht, eine Kochplatte wäre schön. Es wäre schön wenn der Ofen nicht zu teuer ist, aber ich habe auch keine Lust mich jedes Mal zu ärgern wenn ich den anmache.

Habt ihr Vorschläge für einen preiswerten Ofen in dem Leistungs- und Anwendungsbereichbereich?

Viele Grüße aus Kiel.

Schloti
Beiträge: 424
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von Schloti » 28. Dez 2020, 17:14

Sprich das erst mal mit deinem Schorni durch

Schwarzmann
Beiträge: 1044
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von Schwarzmann » 29. Dez 2020, 03:05

Also Pellet oder Scheitholz sind von der ganzen Anwendung zwei völlig andere Dinge, da schwenkt man doch nicht einfach mal eben so um. Und warum sollte das Pellet-Projekt ausgerechnet am Schornstein scheitern?? WER und womit hat man das definiert?
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

troja4u
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2020, 09:18

Re: Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von troja4u » 29. Dez 2020, 11:36

Ich habe natürlich mit meinem Schornsteinfeger gesprochen, er ist mit der geplanten Position des Schornsteins einverstanden. Die Feuerungstechnische Bemessung von Abgasanlagen nach EN 13384-1 muss nur passen. Da baulich bedingt der Schornstein zwischen 5 und 6m lang sein kann führt das insbesondere im Teillastbereich des Pelletofens zu Problemen. Nachdem mir der Schornsteinverkäufer bisher noch keine Lösung anbieten konnte (und ich bei meinen Versuchen mit Kesa auch keine gefunden habe) ziehe ich die Möglichkeit in Betracht das es keine einfache Lösung gibt.

Pellets haben im Gegensatz zum Scheitholz den Vorteil das sie sich besser automatisieren und regeln lassen, warm machen aber beide und bevor ich weiter elektrisch heize ist auch Scheitholz (da auch im Wohnhaus genutzt) eine Möglichkeit.

retep
Beiträge: 586
Registriert: 10. Okt 2008, 19:11

Re: Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von retep » 29. Dez 2020, 16:10

der Edelstahlschornstein muss nur zum Pelletofen passen; im Querschnitt. Ich gehe mal davon aus dass der Ofen ein Abgasgebläse besitzt, und damit nicht auf den Naturzug angewiesen ist. Die Höhe wäre in dem Punkt egal

troja4u
Beiträge: 3
Registriert: 28. Dez 2020, 09:18

Re: Ofen für Schuppen (100qm)

Beitrag von troja4u » 29. Dez 2020, 20:12

Der Pelletofen (Eva Calor Kali hatte ich im Auge) hat ein Gebläse, trotzdem benötigt er einen Schornsteinzug von 10 bzw. 12 Pa (Minimal- bzw. Maximalleistung). Selbst mit einem 80mm Schornstein bekomme ich die nicht bei maximal 6m Länge hin.

Mit einem 8,5m langen Schornstein (100mm) würde es gehen, ragt dann aber etwa 2,5m über den First raus, fällt damit für mich raus.

Antworten