Oranier Polar Neo 6

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Goethe
Beiträge: 1
Registriert: 29. Nov 2018, 05:11

Oranier Polar Neo 6

Beitrag von Goethe » 29. Nov 2018, 06:11

Wir sind seit kurzem stolze Besitzer eines neues Kaminofen der Marke Oranier, den Polar NEO 6. Ofen ist auch schon vom Schornsteinfeger abgenommen, die Einbrennphase haben wir auch schon hinter uns. Beim Anheizen abends stell ich den Primärluftregler immer auf die Holzfeuerstellung (8 Uhr Stellung), die Sekundärluft wird auf die Anheizstellung (Choke) eingestellt.
Dann gleich mal die erste Frage: Welches Holz ist am besten? Die Stücke sollen so ca. 30 cm lang sein und ungefähr 10 cm dick. :?:
Im Moment sind wir ja noch in der sogenannten Übergangsphase, da ist der Umgang mit einem neuen Ofen etwas Übungssache.
Wenn das Feuer richtig schön brennt, dreh ich die Sekundärluft von der Anheizstellung wieder auf die Maximalstellung zurück und wenn sich das Feuer gut entwickelt hat, dreh ich noch etwas weiter zu.
Hab glaub ich auch was falsch gemacht in der ersten Zeit.
1. Holzstücke zu dick, gerade in der Anheizphase schlecht
dünnere Stücke brennen logischerweise schneller an :idea:
2. mehr kleines Anzündholz gebrauchen, um die Abgastemparatur zu erhöhen, dadurch steigt auch der Förderdruck. :idea:

Hat vielleicht noch jemand einen Oranier neu (Polar Neo 6) oder schon länger in Gebrauch?? :?: :?:

Antworten