Riffelrohr zur Zuluft verblenden

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Conny611
Beiträge: 1
Registriert: 13. Okt 2021, 20:43

Riffelrohr zur Zuluft verblenden

Beitrag von Conny611 » 13. Okt 2021, 21:02

Hallo, ich bin neu hier. Wir haben heute unseren Hark Kaminofen geliefert bekommen und wollen ihn nun aufbauen. Um einen raumluftunabhängigen Kaminofen installieren zu können, haben wir beim Hausbau eine Zuluftzufuhr unter dem Boden einbauen lassen. Das Ende des Rohres sollen wir nun mithilfe eines Riffelrohres (ich hoffe, dass es so heißt 😉) und dem Kaminofen verbinden.
Haben Sie eine Idee, wie wir dieses silberfarbene Rohr verblenden können, dass man das nicht mehr sieht?

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Schwarzmann
Beiträge: 1151
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Riffelrohr zur Zuluft verblenden

Beitrag von Schwarzmann » 14. Okt 2021, 01:16

"Riffelrohr" klingt auch ganz nett, offiziell heißts Flexrohr oder Wickelfalzrohr. (falls Du mal beim Jauch aufm Stuhl sitzt) ;)

Ja , das ist meist keine optische Zier. Zumindest schwarz färben wäre schon mal gut, unterm Ofen ists ja eh dunkel dann fällts nicht so sehr auf. Ich hab aber auch schon gesehen dass manche ein Blech u-förmig drüber gestülpt haben. Das geht wenn das Rohr gerade verläuft ja ganz gut. Kannst aber auch was anders nehmen oder was passendes häkeln...
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Schloti
Beiträge: 448
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Riffelrohr zur Zuluft verblenden

Beitrag von Schloti » 17. Okt 2021, 06:59

Bitte mal Hark kontaktieren. Bei vielen Modellen (auch von anderen Herstellern) gibt es Vorgaben wie lange die Zuluftleitung sein darf und wie viele Bögen die haben darf und welcher Mindestquerschnitt die haben muss. Bei Abweichungen bzw. Überschreitungen gibt es sonst häufig Probleme mit der Funktion der Feuerstätte. Ich bin eigentlich kein Freund der RLU- Betriebsweise, da meiiner Meinung nach sobald die Feuerstätte aus ist, auch ein Auskühlen von Feuerstätte und Aufstellraum durch die weiter erfolgende Konvektion ( durchstreichen der meist kalten Aussenluft ) den vorher erreichten Wärmegewinn wieder verpuffen lässt

Antworten