Selbstbauer

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
D. Pflugk

Selbstbauer

Beitrag von D. Pflugk » 13. Sep 2002, 09:30

Liebes Kaminofen-shop-Team,

ich finde es sehr, sehr bedauerlich, dass es Anbieter wie Euch am Markt gibt. Per Internetshop Ofenprodukte unter Umgehung zertifizierter Fachhändler mit entsprechendem support und fundierter knowledge-base anzubieten halte ich für sehr, sehr unseriös. Nirgendwo finde ich einen Hinweis der Fertigofen-Hersteller zitiert, dass diese - seien es Kaminöfen oder Bausätze - nur von Ofen- und Luftheizungsbauermeistern angeschlossen werden sollen und dürfen; Und weiterhin darauf, dass die Bezirks-Schornsteinfegermeister lediglich für das Rauchgasrohr 1 und den Schornsteinanschluss verantwortlich zeichnen - daher mit Aufbaurichtlinien in den meisten Fällen überfragt, bzw. an deren Einhaltung durch Selbstbauer desinteressiert sind. Wer selbst baut, haftet grundsätzlich auch selbst !Besonders dreist ist es weiterhin, dem Laien in der Rubrik Bücher-Tips auch noch Fachbücher von z.B. Madaus und Pfestorf an die Hand zu geben, damit die (berechtigten) Laien (- Eure Kunden !) glauben (dürfen), sofort nach deren Lektüre die gleichen Fertigkeiten und Kenntnisse erworben zu haben, wie ein Ofen- und Luftheizungsbauer-Meister, welcher lediglich 3 1/2 Jahre seinen Beruf erlernt und nach weiteren 2 Jahren Berufserfahrung und ca. 2 Jahren Meisterschulbesuch die entsprechenden Qualifikationen, sowie die nicht unerheblich wichtigen Fertigkeiten und Kenntnisse erworben hat.

Ich sehe Eure Seite als einen Shop, der mit einem Autozubehörhandel vergleichbar ist ... - einem, in welchem der Bäckerlehrling alle Teile und Fachbücher erhält, um an seinem finanzierten ´75er 7er BMW die komplette Bremsanlage in der heimischen Garage zu erneuern (Nichts gegen Bäckerlehrlinge und alte 7er BMW - aber ich denke, Ihr wisst, wie ich´s meine ...).

Als nicht weniger riskant stufe ich Eure Aktivitäten ein. Es sei denn, Ihr richtet eine Rubrik mit gelisteten Ofen- und Luftheizungsbauer-Meistern ein, in welche eben jene aufgenommen werden, die mit Euch zusammen arbeiten würden.

Das würde die Seriosität Eurer Seite und Eurer Tätigkeit mächtig erhöhen und nicht zuletzt - und das ist das wichtigste - im Dienste Eurer und somit unser aller Kunden stehen. Im Sinne jener, die das Feuer und die Wärme aus Holz lieben !!!

M.f.G. Daniel Pflugk
Keramiker und
Ofen- und Luftheizungsbauer
(in Meisterausbildung)

Renate Meyer

Re:

Beitrag von Renate Meyer » 13. Sep 2002, 09:31

Sehr geehrter Herr Pflugk,

mit großem Interesse und Aufmerksamkeit haben wir Ihren Eintrag in unserem
Gästebuch gelesen.
Allerdings können wir Ihre Gedanken nicht immer richtig einordnen. Dennoch
versuchen wir, diese zu ordnen und zu beantworten.

1. Leider werden so wichtige Themen wie in Ihrem Gästebucheintrag unter
dem Deckmantel der Anonymität verfasst. Etwas Courage wäre hier
angebracht.

2. Diverse Passagen entsprechen nicht den Tatsachen. So schreiben Sie
z.B., dass Kaminöfen
nur vom Ofen- und Luftheizungsbaumeister installiert werden dürfen.

3. Wollen Sie allen Ernstes mit einem Unternehmen zusammen arbeiten,
das so
unseriös ist?

4. Unsere Kunden sind es gewohnt, klare Fakten, technische Beratung,
prompte
Lieferung und hervorragenden Service zu erhalten.

5. Können Sie uns also auch nur einen Grund nennen, warum wir mit Ihnen
zusammen arbeiten sollten.

Wir verzichten herzlich gerne darauf, da wir unseren Weg, wie unter Punkt 4
bereits
beschrieben, auch ohne Ihre Hilfe weiter erfolgreich beschreiten werden.
Dies beweisen uns zwischenzeitlich hunderte von zufriedenen Kunden, die
durch
unsere Hilfe preiswert zu ihrem heiß ersehnten Kaminofen, Kachelkamin
gekommen sind.

Wie Sie sicher wissen, sehr geehrter Herr Pflugk, ist das Internet
öffentlich.
Aus diesem Grund können wir es nicht hinnehmen, uns von Ihnen als unseriöse
Firma bezeichnen
zu lassen.
Wir bitten hier um umgehende Berichtigung.

Bisher gibt es unseres Wissens keine vergleichbare Seite im Internet, die
so informativ, umfassend, beratend und aussagekräftig erstellt ist wie die
vom
WWW.Kaminofen-Shop.de .

Da Ihr Eintrag vom 09.09.02 in unserem Gästebuch zur Diskussionsgrundlage
in unserm Forum besser aufgehoben ist, beabsichtigen wir hier Ihren Beitrag
zu
veröffentlichen. Wir sind schon heute auf die Reaktion unserer Kunden
gespannt.


Mit freundlichen Grüssen

Renate Meyer
Geschäftsleitung

www.Kaminofen-Shop.de
Renate Meyer Handelsagentur
Klaus-Groth-Str. 31 c
D-20535 Hamburg
Tel.: 0049 / (0)40 / 25 49 75 20
Fax.:0049 / (0)40 / 25 49 75 20
Niels.Meyer@Kaminofen-Shop.de

Daniel Pflugk

Re: kachelofenbau@aol.com

Beitrag von Daniel Pflugk » 13. Sep 2002, 09:33

Sehr verehrte Interessenten und Leser des Gästebuchs dieser Seite, wertes Ofenshop-Team,

mit großem Interesse habe ich die Antwort auf meinen Gästebucheintrag, welche ich niemandem vorenthalten möchte und nachfolgend unzensiert wiedergebe, zur Kenntnis genommen:

Ich beziehe gerne dazu Stellung:

zu 1.) Den Deckmantel der Anonymität lege ich zuletzt schützend über mich - mein Name, mein Beruf und meine e-Mail-Adresse sind bekannt. Wer sich zu Wort melden mag, kann dies per E-Mail gerne tun. Ich habe für jeden Kritiker und für jede Stellungnahme ein offenes Ohr und werde selbstverständlich gerne antworten.

zu 2.) Meine Aussage zu den Angaben der Hersteller ist differenziert zu betrachten - NICHT ALLE, aber die meisten und gewiß alle deutschen und zertifizierten Anbieter und Hersteller geben den Hinweis, dass AUCH EIN KAMINOFEN vom eingetragenen Kachelofenbau-Betrieb angeschlossen werden SOLLTE. Wie gesagt, was jeder einzelne macht, bleibt ihm überlassen und liegt im Verantwortungsbereich seiner selbst, er kann niemanden haftbar machen.

zu 3.) Ja - ich würde es tun. Nach reiflicher Überlegung bin ich festen Entschlusses, mich in den Dienst der Sache - sprich: den Dienst am Kunden - zu stellen. Um Ihnen, liebe Frau Meyer, weiteren Service zu ermöglichen. Und UNS - den Kachelofenbauern - nicht den Ruf zu verderben. Denn die Sicherheit, das gute Gefühl beim Umgang mit Feuer im Haus, sollte das sein, was unser höchstes Anliegen ist. Keine Blasphemie.

zu 4.) Klare Fakten, technische Beratung, prompte Lieferung und hervorragenden Service erhalten die Kunden unseres Gewerks bei Ihnen. Unstreitig. Jedoch geht der Ofenbauer vor Ort noch einen Schritt weiter: Er ist der kompetente Ansprechpartner, der INDIVIDUELL - auch nach Besichtigung vor Ort beim Kunden - beraten und planen kann. Immer in der Nähe ist, greifbar, abrufbar - auch Heiligabend um 20.oo Uhr, wenn´s denn so sein soll !!! Der Service ist es, der den Ofenbauer zum fehlenden Glied in IHRER Kette macht, Frau Meyer.

zu 5.) Wie bereits zu 4.) dargestellt, sollte klar sein, in welchem Bereich Ihr Defizit liegt. Den Vorwurf der Unseriosität können Sie entkräften, wenn Sie meinen Hinweisen folgen - aus eigenem Interesse und im Interesse Ihrer vieln hundert Kunden, die vielleicht in 5-6 Jahren vor einem technischen Problem stehen und sich dann doch an uns, die Ofenbauer, wenden müssen.

Zu Ihrer Seite: Sie ist wohl sehr nett gemacht und informativ gestaltet - aber eben nicht mit den nötigen Möglichkeiten, Kontakt zu den Fachleuten zu schaffen versehen. Daher ein Tipp: sehen Sie sich die Seite der Firma BRUNNER an. Zu finden unter http://www.brunner.de . Hier finden sich zwar lediglich BRUNNER-Produkte, aber die gleichen Backround-Informationen und vieles mehr. Vor allem Partner, die bauen. Vor Ort. In voller Haftung und Verantwortung. Und gewiß ebenso preisgünstig, wie kompetent.

In diesem Sinne:

Bayerische Hafnergrüße sendet Ihnen Daniel Pflugk. Keramiker und Ofen-, sowie Luftheizungsbauer.
(Und werwissen will, was ich mache, wer ich bin ... - der sieht sich mein Profil an. Unter den Handwerkern und Partnern beim BRUNNER)

P.S.: ... vielleicht wäre es nicht verkehrt, mit Fachleuten aus der Branche ZUSAMMEN zu arbeiten - statt sich bei Kritik sofort angegriffen zu fühlen, Faru Meyer. Sie dürfen mich gerne anrufen. Die Nummer finden´s auch beim BRUNNER.

Antworten