Skantherm Elements

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

356roadster
Beiträge: 7
Registriert: 13. Dez 2017, 12:20

Re: Skantherm Elements

Beitrag von 356roadster » 22. Feb 2018, 22:43

Das mache ich gerne. Ich gebe die Hoffnung nicht auf. Habe mittlerweile einen sehr netten und kompetenten Anruf von Skantherm erhalten. Jetzt fehlt nur noch die Nachbesserung des Händlers.
Viele Grüße

OlliOfen
Beiträge: 1
Registriert: 12. Mär 2018, 15:59

Re: Skantherm Elements

Beitrag von OlliOfen » 12. Mär 2018, 16:06

Hallo zusammen,

ich überlege auch, einen Skantherm Elements 400 Front zuzulegen.
Für mich erscheint er für unsere räumliche Situation mit nur 40cm Breite optimal zu sein.

Meine Frage ist an die Praktiker, wie warm wird er seitlich, wenn die isolierten Optik-Boxen daneben stehen. Also, kann man direkt neben die Optik-Boxen z.B. ein Holzregal oder eine Musikbox stellen?

Grüße
Oliver

356roadster
Beiträge: 7
Registriert: 13. Dez 2017, 12:20

Re: Skantherm Elements

Beitrag von 356roadster » 18. Jun 2018, 22:41

So, jetzt ist alles in Ordnung mit meinem Elements 603. Ein sehr freundlicher und höchst kompetenter Skanthermtechniker war nach rechtzeitiger Voranmeldung bei mir und hat sich den Ofen eingehend angesehen. Die Lösung des Problems war recht einfach: eine Platte im Abluftsystem war verrutscht und konnte sehr einfach wieder in die richtige Position gebracht werden. Nach 20 Minunten war der ganze Zauber vorbei und das Problem gelöst. Beim Probeanschüren funktioniert der Ofen bestens und ich gehe davon aus, dass er das in der Heizsaison wieder tun wird. Ich freue mich schon darauf!
Also nochmals: vielen Dank an Skantherm. Und an Euch alle: schaut, dass Ihr beim Kauf einen wirklich kompetenten Händler erwischt! Bei mir war das leider nicht der Fall....

m.borck92
Beiträge: 12
Registriert: 19. Jun 2018, 00:17

Re: Skantherm Elements

Beitrag von m.borck92 » 20. Jun 2018, 01:44

ja das mit den kompetenten Verkäufern ist immer so eine Sache, hatte bei meinem Verkeufer glück.
ich hoffe du kannst in der nächsten heiz Saison wieder gemütlich davor sitzen und entspannen.
Halte dich nicht damit auf, Geld zu wollen, denn selbst die, die genug haben,sind nicht glücklich damit.

Brandmeister_0701
Beiträge: 92
Registriert: 5. Jan 2018, 16:52

Re: Skantherm Elements

Beitrag von Brandmeister_0701 » 20. Jun 2018, 19:54

356roadster hat geschrieben:
18. Jun 2018, 22:41
So, jetzt ist alles in Ordnung mit meinem Elements 603.
Na das ist doch schön zu hören. Ich würde es toll finden, wenn du nach der kommenden Heizperiode mal ein en kleinen Bericht über den Elements schreiben würdest. Also Holzverbrauch, sichtbare Verschleißerscheinungen etc. :) Sowas zu lesen ist doch immer sehr interessant.


Viele Grüße und einen schönen Abend
Feuerstellen: aktuell nur eine :arrow: HASE Como, Bj. 2017

Kateryna
Beiträge: 1
Registriert: 10. Aug 2018, 08:22

Re: Skantherm Elements

Beitrag von Kateryna » 10. Aug 2018, 08:25

Der Ofen ist doch noch fast neu, ich würde den Ofenbauer vorbeikommen lassen und ihn um Rat fragen! Bei uns gab es zu Anfangs auch Probleme mit dem Zug des neuen Aussenkamins, der mit dem Ofen im Oktober montiert und aufgestellt wurde.

Wie schade, dass einige Momente des Lebens sich nie mehr wiederholen.stargames casino

schustan
Beiträge: 1
Registriert: 16. Mär 2020, 17:20

Re: Skantherm Elements

Beitrag von schustan » 16. Mär 2020, 17:24

Hallo,

ich hab ein Problem mit meinem Skantherm Elements. Wenn der Ofen schon etwas Temperatur hat und ich die Tür zum Holz nachlegen öffne, schnappt der Verriegelungshebel wieder in die Position, die er bei der geschlossenen Tür hat. ich muss den Hebel also per Hand in die offene Position bringen, damit ich die Tür schließen kann.

Kennt jemand das Problem? Kann jemand helfen?


Danke!

tbeer
Beiträge: 1
Registriert: 7. Jan 2021, 18:54

Re: Skantherm Elements

Beitrag von tbeer » 7. Jan 2021, 19:07

JUK hat geschrieben:
18. Jan 2017, 17:05
Hallo in die Skantherm-Runde
Wir haben uns vor 1,5 Jahren einen Skantherm Elements zugelegt.

Mit relativ wenig Erfahrung haben wir so ca. 5...6 Kaminstudios abgegrast und sind letztlich nur augrund der uns angesprochenen Optik beim Skantherm Elements hängen geblieben. Die Gradlinigkeit, das große Sichtfenster und die Farbe passen super zu unserem im Bauhausstil gebauten Zweifamilienhaus (Bj. 1929).

Mit dem nunmehr optischen Eindruck Gesamteindruck bei uns in der Wohnung und dem schönen Feuerspiel durch das große Eckfenster wurden wir nicht enttäuscht.

Aber...
...leider haben wir von Anfang an das Problem des unangenehmen Geruchs bei jeder Befeuerung, so dass wir allein aus diesem Grund den Kamin nur hin und wieder anfeuern, dann aber immer das Wohnzimmerfenster öffnen.
Für die ersten Male wurde uns eine Geruchsbelästigung durch das Einbrennen der Farbe durch den Kaminbauer prognostiziert. Nunmehr haben wir den Kamin aber bestimmt schon ca. 40...50 mal betrieben und es kommt immer wieder nach ca. 15...25 Minuten (also wenn er auf Temperatur kommt) zu einer unangenehmen Geruchsentwicklung, die schwer zu beschreiben ist. Ich würde es als eine Mischung aus Chemie und Rauch (aber kein üblicher Geruch vom verbrennenden Holz) beschreiben.
Wir nutzen ausschließlich getrocknetes Kaminholz. Rauchentwicklungen bzw. Undichtigkeiten am Kamin selbst oder bei der Abgasführung sind nicht zu erkennen. Wir haben es auch schon mit unterschiedlichen Befeuerungen (Masse) versucht. Aber selbst bei kleinen Holzmengen, die dann schon nach 20...30 Minuten runter gebrannt sind, kommt es zu der beschriebenen Geruchsentwicklung.
Wir haben auch schon mit dem Kaminstudio kommuniziert, die uns aber nicht weiter helfen konnten

Nachfeuern machen wir im Eigentlichen gar nicht mehr. Hier besteht immer die Problematik des Ascheflugs trotz schließen der Lüftung und langsamen öffnens der Tür.

Also, so ganz sind wir nicht zufrieden.
.
Hallo,
ich kann mich JUK nur anschließen. Wir haben das gleiche Problem mit der Geruchsbelästigung bzw. dass es schlicht und einfach nach ein paar Minuten(ca. 15-20) zu stinken beginnt. Der Geruch vergeht nach weiteren ca. 20 min. wieder. Wir haben den Elements seit 5 Jahren und das Problem bestand von Beginn an.
Hat hierzu jemand ähnliche Erfahrungen bzw. Lösungen?

Herzlichen Dank!

Antworten