Werbung ohne Ende...

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
dersupergrobi
Beiträge: 111
Registriert: 5. Okt 2016, 15:07

Werbung ohne Ende...

Beitrag von dersupergrobi » 4. Mär 2019, 16:09

...unter dem Deckmäntelchen.

Liebe Admins und Forenmitglieder.
Bin ich der Einzige hier, den dieses ewige Gesülze unter dem Pseudonym
"sicherer-ofenkauf.de" auf den Zeiger geht?

Hat sich schonmal jemand die Mühe gemacht, und diese genannte Seite angeschaut?
eine Spam Seite vom Feinsten ohne Impressum.

Wenn dieses wirklich ein normal geduldetes Mitglied ist bitte ich um Löschung meines
Accounts, verbunden damit mit der Löschung aller meiner Beiträge in diesem Forum

Danke

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 362
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 4. Mär 2019, 17:56

Hallo dersupergrobi. Leider kapieren Sie nichts.Und meine Beiträge sind kein Gesülze, sondern Texte mit fundierten technischen und juristischen Kenntnissen.
1. Gibt es die Internetseite www.sicherer-ofenkauf.de seit Oktober 2018 nicht mehr.
LESEN Sie mal alles richtig.Ich war von Oktober 2008 - Oktober 2018 Inhaber der Domain sicherer-ofenkauf.de und habe in dieser Zeit diese Internetseite betrieben und habe mich auch in diesem Forum unter diesen Namen angemeldet. Ich arbeite aber im Gegensatz zu fast allen die hier im Forum angemeldet sind mit meinen ECHTEN Namen.
Ich weiß nicht wer heute Besitzer der Domain sicherer-ofenkauf.de ist und habe keinen Einfluß darauf. Werde versuchen mit einem anderen Namen hier in diesem Forum zu schreiben. Hätten Sie mich vorab kontaktiert , hätte man dieses Mißverständnis sofort aufklären können.
2. die Domain sicherer-ofenkauf.de habe ich betrieben.
3. Ich habe keine wirtschaftlichen Interessen, weil ich NICHTS verkaufe.
Ich schreibe nur als EHEMALIGER Ofenhändler und ALS EHEMALIGER Betreiber von sicherer-ofenkaf.de
4. sind das fundierte Hinweise mit technischen und juristischen Kenntnissen die für viele Forumleser SEHR interessant sein können
5. Schreibe ich mit meinen echten Namen und nicht mit igendeinen Pseudonym.
Und wofür mache ich Werbung???

Wenn Sie das nicht ertragen können, dann ist es wohl besser das Sie sich aus diesem Forum verabschieden.
Mit freundlichen Grüßen Dieter Klaucke
Nochmals dersupergrobi. Ich habe soeben an den Betreiber dieses forum Herr Meyer ein Mail geschrieben. Das ist der Originaltext

Guten Tag Herr Meyer, ich schreibe im Kaminofen-forum unter dem Mitgleidsname sicherer-ofenkauf.de
Ich habe von Oktober 2008 - Oktober 2018 die Internetseite sicherer-ofenkauf,de gemacht.
Diese internetseite gibt es nicht mehr und ich bin nicht mehr inhaber der Domain sicherer-ofenkauf.de
Da kann es zu Verwechselungen kommen. Wie kann ich den Mitgliedsnamen im forum ändern? Danke für Ihre Antwort. Dieter Klaucke
Hallo dersupergrobi, ich hoffe Sie sind nun beruhigt. auch über meine transparenz.
Zuletzt geändert von sicherer-ofenkauf.de am 5. Mär 2019, 07:11, insgesamt 3-mal geändert.

Schloti
Beiträge: 285
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von Schloti » 5. Mär 2019, 05:29

Hallo Supergrobi,
mir geht es genauso wie dir.
Hallo Herr Klaucke,
ich schlage vor daß Sie ein egenes Forum gründen. Dort könnten Sie sich nach herzenslust austoben.

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 362
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 5. Mär 2019, 06:59

Hallo Schloti Wenn Sie fundierte technische und juristische Informationen und kritische auseinandersetzungen mit dem Thema Ofen nicht ertragen können, dann rate ich Ihnen sich in keinem forum zu betätigen.
MfG Dieter Klaucke OHNE Pseudonym

Schloti
Beiträge: 285
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von Schloti » 5. Mär 2019, 18:32

Soweit mir bekannt ist sind Sie zu einer juristischen Rechtsberatung ( als diese könnte man ihre Beiträge teilweise auslegen) als Nichtjurist nicht befugt. Als solche könnte man ihre Beiträge teilweise interpretieren. Zumindest bewegen Sie sich, nach meiner privaten Meinung, hart an der Grenze.
In anderen Foren wird hier dann ein Hinweis mit eingestellt.
Im Internet wird z.B. auf Abmahnungen in ihrem Namen durch die Anwaltskanzlei Hild und Kollegen hingewiesen. siehe Link https://www.internetrecht-rostock.de/ab ... laucke.htm
Sollten Sie hier nicht beteiligt sein empfehle ich ihnen , um ihren Namen und Ruf zu schützen, bei der diesen Beitrag erstellenden Anwaltskanzlei vorstellig zu werden und die Löschung zu beantragen.
In einem Betrag von mir in dem ich den "Nordischen Schwan " als ein mögliches Qualitätskriterium aufgeführt habe, verweisen Sie richtiger Weise darauf daß dieses ausserhalb Skandinaviens nicht anerkannt wird, weisen aber z.B. in einem Blogbeitrag von Hark vom 09.03.2017 selbst auf dieses "Gütesiegel". Es gibt Kunden denen auch wichtig ist daß ihre Feuerstätte nachhaltig produziert wurde. Der "Nordische Schwan" stellt jedoch nicht nur an die Produktion und den Vertrieb hohe Anforderungen in Bezug auf die Nachhaltigkeit, sondern auch an die einzuhaltenden Grenzwerte in Bezug auf Staub, CO und Wirkungsgrad der Feuerstätten der mindestens so hoch liegt wie die Stufe 2 der 1.BImSchV dies für Feuerstätten seit 2014 fordert. Auch werden bereits für ab 2020 höhrere Anforderungen festgelegt.
Den allermeisten Forumsbesuchern geht es nicht um rechtliche Grundlagen unter Angabe der Gesetzestexte oder die Ergebnisse von selsterstellten Studien von Forumsvielschreibern sondern um technische Auskünfte oder Hinweise bei Problemen mit ihren bereits vorhandenen oder geplanten Feuerstätten oder Schornsteinen.
Ich empfehle ihnen evtl. sich im Forum "Haustechnik Dialog" anzumelden. Dort können Sie sich mit bedeutend mehr Lesern austauschen.

Brandmeister_0701
Beiträge: 86
Registriert: 5. Jan 2018, 16:52

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von Brandmeister_0701 » 5. Mär 2019, 20:09

Hallo,

ich würde es ebenfalls sehr begrüßen, wenn sich Herr Klaucke in Zukunft wie ein normales Forenmitglied verhält - also nicht das Forum zutextet mit extrem langen, oftmals anstrengend zu lesenden Texten. Man kann ja seine Meinung sagen, aber nicht alles immer und immer wieder wiederholen.

Herr Klaucke aus dem Forum zu schmeißen fände ich jedoch nicht korrekt. Man kann sich ja bessern und das tut er sicher auch.

Herr Klaucke,
es wäre doch eine gute Möglichkeit, wenn sie eine eigene Website erstellen und dort ihr Wissen zusammen tragen. Einen Link zu Ihrer Seite können Sie dann in ihre Signatur in Ihr Profil einfügen. Der interessierte Leser findet dann schon was er sucht. ;) Außerdem kann man auf einer eigenen Hompage die Dinge viel besser gliedern als hier im Forum.


Viele Grüße
Feuerstellen: aktuell nur eine :arrow: HASE Como, Bj. 2017

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 362
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 5. Mär 2019, 23:27

Hallo Brandmeister und schloti.
In diesem Forum sollten technische und juristische Sachverhalte erklärt werden. Das ist auch oft erforderlich, sonst versteht der LeserIN das nicht. Meine qualifizierten und fundierten Information rund um die BImSchV. und die Normen von Österreich und der Schweiz und um das Thema Kauf von Einzelraumfeuerungsanlagen ERFA, auch gebrauchte und antike dürfte viele Menschen interesseieren. Wer bestimmt denn oder legt fest was nicht interessant ist? Sie Brandmeister oder Schloti ? Und die Länge eines Textes bestimmen Sie doch nicht. Da verhält es sich wie bei Wikipedia. Man muß nicht alles lesen zu einem Sachverhalt und Stichwort. KANN aber alles lesen. Und dass ich manche Sachverhalte ausführlich erkläre dürfte doch manchen freuen. Zu juristischen Sachverhalten nenne ich oft die Quellen, wie Rechtsportal von ebay.de oder Stadt Stuttgart oder Stuttgarter Nachrichten. Und wie bitte soll man Menschen und Laien denn in einem Forum das erklären?
Nur mit Halbwahrheiten , nicht fundierten technischen und juristischen Kenntnissen oder wie stellen Sie sich das vor? Dann dürfte so mancher nicht auf eine Frage antworten, weil er könnte ja dann eine Rechtsberatung machen. Leider gibt es ja in diesem Forum Meinungen von NICHTFACHLEUTEN wo mit der Antwort der Fragesteller auch nicht weiter kommt. Da heißt es oft : Ich denke. ich vermute, weiß es aber nicht genau.
Es mag sein das bisher das noch keiner so ausführlich erklärt hat wie ich. Aber darüber sollte doch jeder froh sein.
Und es dürfte bestimmt so manchen Forumbesucher interessieren dass z.B. viele gebauchte ERFA nicht mehr in Deutschland, Österreich und der Schweiz in Betrieb genommen werden dürfen. Oder das es sogar gebrauchte ERFA gibt die Asbest enthalten. Das es gefälschte Öfen gibt. Das es gewerbliche Verkäufer aus Osteuropa gibt die ERFA OHNE Zulassung für die EU oder D, A, CH anbieten. ALLES nicht interessant in diesem Forum?
Und ein „ normales „ Forummitglied bin ich nicht. Ich verfüge über sehr qualifizierte und fundierte Kenntnisse zum Thema BImSchV. und ERFA im Allgemeinen. Das habe ich auch oft genug begründet. Da unterscheide ich mich von der Mehrheit der Forumsmitglieder
Wovor haben Sie eigentlich Angst?
Zu dem Sachverhalt mit den Abmahnungen und der Rechtsanwaltskanzlei Hild aus Augsburg werde ich mich nicht öffentlich äußern. Das sollten Sie auch nicht tun, weil dazu fehlt Ihnen das Hintergrundwissen.
Also bitte mehr Sachlichkeit und Respekt
Wirkliche Fachleute sollten den Laien der hier im Forum sucht und fragt doch qualifizierte und fundierte Antworten geben. Mit „ich denke oder ich weiß nicht genau“ kommt man nicht weiter.
Und nochmals ich habe 10 Jahre die Internetseite sicherer-ofenkauf.de gemacht und in Medien immer über das Thema geschrieben. Das mache ich nicht mehr. Ich mache das hier ehrenamtlich und freiwillig und OHNE jegliche Kommerziellen Interessen.
Nochmals mit freundlichen Grüßen
Dieter Klaucke

Schloti
Beiträge: 285
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Werbung ohne Ende...

Beitrag von Schloti » 6. Mär 2019, 13:02

Jemand hier im Forum nervt mit seiner Selbstbeweihräucherung ungemein

Antworten