Edelstahl-Schornstein zieht schlecht beim Anheizen

Hier werden alle technischen Fragen zu Kaminen und Öfen behandelt.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
sportbiber
Beiträge: 1
Registriert: 6. Sep 2020, 20:39

Edelstahl-Schornstein zieht schlecht beim Anheizen

Beitrag von sportbiber » 7. Sep 2020, 08:49

Moin allerseits,

ich habe kürzlich einen Bertrams Edelstahl-Schornstein (150/220 mm, 6 Meter hoch) montiert und meinen HWAM 3410 angeschlossen. Schornsteinfeger war dabei und hat alles abgenommen. Ich hätte erwartet, dass das nun problemlos läuft. Tut es aber nicht.

Bei kaltem Ofen kommt mir schon direkt Luft entgegen, wenn ich die Tür öffne. Das macht sich dann auch beim Anheizen bemerkbar. Da kommt jede Menge Qualm ins Zimmer, er dringt aus allen Ritzen des Ofens. Abhilfe schafft der Gasbrenner, der das Feuer schnell vergrößert und offenbar die Luft im Kamin schnell genug erwärmt.

Am Ofen liegt es nicht, der hat vorher mit meinem anderen Schornstein gut funktioniert.

Kann es sein, das ein schräges Stück im Schornstein (geht um 40 cm Dachüberstand herum ) den Zug dermassen verschlechtert?

Würde vielleicht so eine Rotationskugel helfen, die ja den Zug verbessern soll (zumindest bei leichtem Wind)?
Wenn ja, braucht es dann das 250-Euro-Rotovent-Markenprodukt oder kann ich auch unbesehen ein 50-Euro-Amazonteil aus Bulgarien oder Polen kaufen?

Gruß und Dank,
Frank

Antworten