Kaminofen ADURO 9.7 Nachrüstung wasserführend

Hier werden alle technischen Fragen zu Kaminen und Öfen behandelt.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Patrick1502
Beiträge: 2
Registriert: 23. Dez 2018, 15:33
Wohnort: Ellerstadt

Kaminofen ADURO 9.7 Nachrüstung wasserführend

Beitrag von Patrick1502 » 23. Dez 2018, 15:43

Guten Tag,
mein Name ist Patrick,35, wohne in der schönen Pfalz.
Wir besitzen seit einem Jahr einen ADURO Fire 9.7 und eine ein Jahr alte Solvis Max 765 inkl. 14qm Fera Kollektor.
Die Heizungsanlage ist schon komplett auf Zuschaltung eines wasserführenden Kamins ausgelegt.
Nun würde ich gerne den ADURO Kamin auf wasserführend umbauen.
Dazu würde ich gerne die Speichersteine im oberen Bereich des Kamins (über der Brennkammer) entfernen und einen Stahlbehälter der in diesen Raum passt anfertigen mit zwei Anschlüssen für die Heizung.
Diese Wasserkammer dann mit der Heizung verbinden.
Denkt Ihr es würde Sinn machen den Behälter dort zu installieren? Oder denkt Ihr, dass das nicht genügend Energie abwirft?

Mit freundlichen Grüßen
Patrick

retep
Beiträge: 491
Registriert: 10. Okt 2008, 19:11

Re: Kaminofen ADURO 9.7 Nachrüstung wasserführend

Beitrag von retep » 23. Dez 2018, 23:57

[quote]Oder denkt Ihr, dass das nicht genügend Energie abwirft?[/quote]
genau das; damit wird das Rauchgas noch weiter runter gekühlt, ob ein einwandfreier Abzug gewährleistet ist ... auch die Wärmeabgabe zum Puffer kannst in die Tonne kloppen.
Ein Wasserführender Kaminofen sieht anders aus. DER ist effektiv; und hat mind. 4 Anschlüsse und die Tauchhülse für die thermische Ablaufsicherung

sicherer-ofenkauf.de
Beiträge: 311
Registriert: 13. Nov 2016, 08:44

Re: Kaminofen ADURO 9.7 Nachrüstung wasserführend

Beitrag von sicherer-ofenkauf.de » 24. Dez 2018, 10:25

Einen nicht wasserführenden Ofen umzubauen auf wasserführend ist eigentlich nicht möglich, und juristisch nicht zulässig, weil dadurch erlischt die Betriebserlaubnis des Ofens.

Antworten