Räuchergestank - Abdichtung

Hier werden alle technischen Fragen zu Kaminen und Öfen behandelt.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Maxim_K
Beiträge: 1
Registriert: 23. Sep 2021, 09:01

Räuchergestank - Abdichtung

Beitrag von Maxim_K » 23. Sep 2021, 09:30

Hallo zusammen,

wir haben uns im letzten Jahr ein Haus mit Kamin gekauft...jetzt war gestern der Tag an dem ich den Kamin "mal antesten" wollte, bevor die wirklich kalten Tage kommen.

Folgende Probleme sind mir aufgefallen.

A. Die Zuluft kann wie gewöhnlich regluliert werden, aber selbst bei geschlossener Klappe hat das Feuer noch recht gut Luft gezogen, so dass das Holz recht schnell verbrennt.
B. In dem Kaminschacht sind 2 Luftgitter verbaut (aus Platik). Das ist doch eher unüblich oder? Jedenfalls hat es mir bei meinem gestrigen Test ein Luftgitter förmlich "verformt", weil die Luft anscheinen zu heiß und zu schnell aufgestiegen ist.
C. Das größere Problem ist eigentlich, dass unser EG nach dem Test wie eine Räucherbude gestunken hat. Es gab keine ungewöhnliche Rauchentwicklung, da das Holz recht trocken war. Ich hätte jetzt vermutet, dass ggf. eine mangelhafte Abdichtung hier die Ursache sein könnte.

Der Schornsteinfeger war jedenfalls noch gestern vor Ort und sagte uns wir können den Kamin benutzen. Allerdings sind wir jetzt auch Laien und wissen nicht ob wir "zu doof" waren/sind oder ob es tatsächlich die "Technik" ist...im Zweifel vermutlich etwas von beidenm.

Es gibt auch direkt im Ofen zum Übergang zum Schornsteinrohr eine größere Klappe, die war auf. So soll das auch sein, wie ich es verstanden habe.

Kann es sein, dass auf Grund einer mangelhaften Abdichtung der Ofen einfach zu gut zieht, daher das Holz zu schnell verbrennt und die Bude dann stinkt? Beim Anfeuern wird es vermutlich immer eine gewisse Rauchentwicklung geben, die dann bei Undichtigkeit in die Bude gelangt. Es war jetzt nicht so, dass wir zugenebelt waren. Aber man hat mehr als deutlich (auch am Folgetag) noch diesen Räuchergestank wahrgenommen.

Ich habe mal 3 Probleme abfotografiert...

https://share-your-photo.com/2a589542c89b16e0/admin
(Verformtes Platik-Gitter, das sollte aus Metall sein oder?)

https://share-your-photo.com/bd9c5d83af
(Dichtschnur als "Lückenfüller" zwischen Kamin und "Kaminrahmen", kann man das so lassen, das erscheint mir eher als "Trickserei") :)

https://share-your-photo.com/82f5e1411a
(Dichtschnur nur unten und links in der Tür...oben und rechts ist nichts...das ist auch eher "nicht normal" oder?)

Als Laie wäre ich für ein kurze Hilfestellung sehr dankbar.

Merci und viele Grüße
Maxim

retep
Beiträge: 673
Registriert: 10. Okt 2008, 19:11

Re: Räuchergestank - Abdichtung

Beitrag von retep » 25. Sep 2021, 14:00

[quote](Verformtes Platik-Gitter, das sollte aus Metall sein oder?)[/quote]
stimmt ;)
kein Ofenbauer baut eine Verkleidung direkt an den Einsatz an - entweder einen Blendrahmen - oder wie bei dir, mit ner Dichtschnur. Der Einsatz dehnt sich bei Hitze aus und das gibt unschöne Geräusche von sich
kenne den Einsatz so nicht, kann auch sein, dass sich die Verbrennungsluft gar nicht komplett schließen lässt.

Antworten