Seite 1 von 1

Leda Colona riecht stark / Cera Rondotherm Titan als Ersatz

Verfasst: 23. Aug 2020, 11:51
von BurgerKing
Hallo zusammen,

wir haben einen Leda Colona Guss Speicherofen.
Leider haben wir das Problem, dass wenn man den Ofen in "kaltem" Zustand befeuert:
- nach ca 30-45 Minuten riecht (stinkt) es nach Rauch wie wenn man "Bratwürste" räuchern will
- der Geschmack entsteht/beginnt erst dann, wenn die Gussringe direkt über der Ofentür warm werden (nach ca. 30-45 Minuten)
- wenn der Ofen dann seine Temperatur erreicht hat (und man richtig gut und stark den Raum/die Wohnung/das Haus gelüftet hat) stinkt es nicht mehr und man kann (obwohl nicht von Leda empfohlen) dauerhaft Holz nachlegen ohne dass ein Geruch (bzw. stinken) entsteht

Nach Rücksprache mit unserem Ofenbauer haben wir einen Lamellenhut auf unseren Schornstein gesetzt.
Auch wurde schon ein Kundenservice vom Ofenbauer/Leda durchgeführt, bei dem der Zwischenraum von Schamottstein zu Gussringen mit Schamottmehl aufgefüllt wurde, damit kein Kondenswasser entseht.
Leider gab es keine Verbesserung.

Lt. Ofenbauer (bzw. Leda) ist unser Problem unerklärlich und einzigartig (besonders da es mit den durchgeführten Nacharbeiten keine Verbesserung gibt).

Mittlerweile hat Leda einer Rücknahme des Ofens (kostenfrei mit voller Erstattung) zugestimmt.

Als Ersatz hat unser Ofenbauer einen Ofen von Cera (Rondotherm Titan) vorgeschlagen.

Allerdings haben wir die Hoffnung noch nicht aufgegeben, da uns der Leda Colona sehr gut gefällt und er auch sonst super funktioniert.


Hat jemand ähnlich Erfahrungen oder vielleicht sogar Lösungsvorschläge?
Hat jemand Erfahrungen zum Cera Rondotherm Titan?


Vielen Dank für eure Hilfe/Infos/Vorschläge

BurgerKing

Re: Leda Colona riecht stark / Cera Rondotherm Titan als Ersatz

Verfasst: 17. Okt 2020, 20:53
von ee11@gmx.net
Hallo,
wir haben beim Leda mit Gußspeicherringen leider das gleiche Problem. Installiert September, im Oktober ca. 14x beheizt, am Anfang kam es uns nicht so stark vor....jetzt ist es schon sehr unangenehm. Nach Reklamation bei unserem Ofenbauer(kannte das Problem offensichtlich nicht, glaub das er Leda nicht viel verkauft) hat mich ein MA von Leda angerufen, meinte auch das das Befüllen zwischen Speicherringen und Kranzes das Problem lösen könnte. Hab ihm gesagt er soll das mit meinem Ofenbauer regeln. War auch der Meinung das es Speichersteine und nicht Guß sind. Wenn es keine Lösung gibt werd ich auch die Retournahme fordern. Wär schade, ist für uns eine der schönsten Öfen.

Grüße Erich