Wo liegt der Fehler?

Hier werden alle technischen Fragen zu Kaminen und Öfen behandelt.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
JJoerg
Beiträge: 20
Registriert: 28. Aug 2018, 11:33

Wo liegt der Fehler?

Beitrag von JJoerg » 3. Feb 2019, 06:44

Hallo zusammen,

nachdem mein Ofen letzte Woche vom Schornsteinfeger abgenommen wurde, habe ich Ihn nun schon einige male angeschürt.
Folgende Vorgehensweise habe ich befolgt:

- Holz laut Anleitung Hersteller (Zwei Scheite unten, darüber etwas größeres Holz, darüber Anfeuerholz, darüber, Anzünder) eingelegt
- Rost, Luftschieber und Drosselklappe im Rauchrohr geöffnet
- Kaminofentür angelehnt

Nachdem das Anfeuerholz gut brennt und bereits die Scheite Feuer gefangen haben schließe ich die Kaminofentür
Danach dauert es ca. 5-10 Minuten und ich erhalte folgendes Bild

Bild


Daraufhin muss ich nochmals Anfeuerholz nachlegen und neu entzünden. Dann dauert es nochmals 10 Minuten bis es ordentlich brennt.

Lege ich zu beginn zu wenig Anfeuerholz ein? Ich schlichte im Kreuzbau ca. 4 Ebenen auf (entspricht -> ca. 16 Anfeuerholzstücke)? Oder wo liegt der Fehler?


Danke für Eure Vorschläge ;)

Schloti
Beiträge: 250
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von Schloti » 3. Feb 2019, 07:18

Hallo
Wie hoch ist der Schornstein noch ab der Stelle an der das ofenrohr reingeht?
Versuch mal dann gleich die Drosselklappe gleich zu schliessen. Und die Primärluft ebenfalls

JJoerg
Beiträge: 20
Registriert: 28. Aug 2018, 11:33

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von JJoerg » 3. Feb 2019, 08:02

Hallo Schornstein ist ab Ofenrohranschluss ca. 4,5m - 5 m hoch. Was ist deine Vermutung?

b-hoernchen
Beiträge: 370
Registriert: 31. Okt 2013, 22:05

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von b-hoernchen » 3. Feb 2019, 18:09

Was hast du bitte für einen Ofen (Modell)?


Wieviel Anfeuerholz - nach Gewicht! - legst du über wieviel große Scheite (ebenfalls nach Gewicht!)?

Ich seh' auf deinem Foto keine Glut vom Anfeuerholz mehr, da ist quasi nix geblieben, was das Feuer in Gang halten könnte.
Eventuell brennt das Anfeuerholz einfach über den großen Scheiten ab, ohne diese ausreichend durchzuheizen. Wenn die Brennraumwandung noch nicht genug Wärme gespeichert hat, reicht die Strahlung nicht aus, das Holz am Ausgasen zu halten. Eventuell erst mittelgroße Holzstücke als "Zwischenlösung" auflegen, bevor die fetten Teile kommen.
Wamsler Etna 3,7 - 9,6 kW

JJoerg
Beiträge: 20
Registriert: 28. Aug 2018, 11:33

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von JJoerg » 3. Feb 2019, 19:02

Hallo,

Modell Aprica 2 Cook von Drooff.

Holzmenge: Zwei große Scheite und darüber Anfeuerholz im Kreuzbau (4 Lagen) und darüber Anzünder.

Schloti
Beiträge: 250
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von Schloti » 4. Feb 2019, 19:16

Ich tippe auf zu starken kaminzug.
Mach mal die Drosselklappe im Ofenroh ganz zu und auch die Primärluft.
Möglicherweise ist dein Holz zu feucht. Mal messen.

retep
Beiträge: 491
Registriert: 10. Okt 2008, 19:11

Re: Wo liegt der Fehler?

Beitrag von retep » 5. Feb 2019, 19:44

Holzmenge: Zwei große Scheite

definiere Groß?? der Umfang sollte so um die 35cm betragen - Feuchtigkeit <18% -
bei 8 Kw hast ne Auflagemenge von ca. 2 Kg.

zufälligerweise noch ein Ofen angeschlossen? die Luftschieber sind da zu!! Nein, das beeinträchtigt den Zug vom Cook.
lass die Tür mal länger auf 15-20 Minuten

Antworten