Neuer Kachelofen

Alle allgemeinen Themen rund um Kamine und Öfen.

Moderator: ScarlettOHara

Antworten
Blümchen
Beiträge: 1
Registriert: 15. Jun 2020, 17:16

Neuer Kachelofen

Beitrag von Blümchen » 15. Jun 2020, 17:41

Hallo liebe Öfenfreunde,
wir planen einen Kachelofen bzw. Grundofen mauern zu lassen. Es geht um EFH BJ 1960, der Raum ist ca. 50 qm groß.
Vielleicht kann mir jemand einen kompetenten und preiswerten Ofenbauer in München bzw. Oberbayern empfehlen?

Schwarzmann
Beiträge: 909
Registriert: 20. Jan 2016, 20:27

Re: Neuer Kachelofen

Beitrag von Schwarzmann » 17. Jun 2020, 23:52

Da würd ich einfach "den üblichen Weg " nehmen: andere die gebaut oder nen Ofen bekommen haben befragen oder Gelbe Seiten, Internet oder bei der SHK-Innung sich erkundigen, die vertreten auch das KL-Handwerk, "Kachelofen- und Luftheizungsbauer".

Der Bau eiines Grund-Kachelofens ist immer sehr speziell und individuell und daher NIE billig. Dafür aber was "für ewig". Da sollte man sich zuvor Gedanken machen ob man den 20-30 Jahr SCHÖN und nützlich findet, sprich: auch immer genug Holz dafür beschaffen kann, möglichst für umsonst aber immer für ARBEIT - und Schmutz.

Besser wäre es, das Geld nicht in sinn-lose Heizerei zu stecken sondern sinn-voll in Dämmung zu investieren. Damit IST es nämlich warm ohne dass man viel Arbeit Staub und sonstige Belastung hat. Gebäude BJ 1960 MÜSSEN dringend gedämmt werden - oder abgebrochen - da es Energie-LÖCHER und CO2-Emittenten par excellance sind.
Viel Erfolg beim Ausprobieren und Feuern

Grüße vom Schwarzmann


(zur Zeit kein eigener Ofen)

Bild
https://www.youtube.com/watch?v=wwoIzLTl_i8

Schloti
Beiträge: 381
Registriert: 6. Dez 2013, 20:00
Wohnort: Mittelfranken

Re: Neuer Kachelofen

Beitrag von Schloti » 18. Jun 2020, 06:03

Hallo,
muss Schwarzmann widersprechen. Die wenigsten Ofenbauer sind SHK- Mitglieder.
Die Innungsbetriebe der Kachelofenbauer findest du hier:
https://www.innung-ofenbau-oberbayern.de/

Antworten