Carlshütte Kaminofe...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Carlshütte Kaminofen

5 Beiträge
3 Benutzer
0 Likes
2,165 Ansichten
(@)
Beiträge: 2
New Member
Themenstarter
 

Hallo Forum,

da ich ganz neu hier bin stell ich mich erstmal kurz vor bevor ich euch mit meinen Fragen nerve. :D Mein Name ist Andre, ich komme aus Mittelfranken und habe mir vor kurzem ein Haus gekauft dass ich momentan renoviere. Vom Vorbesitzer steht im Wohnraum noch ein großer Kaminofen mit Koch- und Back Zone. Das Teil ist optisch in einem sehr guten Zustand. Links unten unter dem Aschefach steht Carlshütte. Oben auf der Verzierung steht "1893".

Kann mir jemand was zu dem Teil sagen? Taugt der was? Ich bin gerade am überlegen was ich damit machen soll. Behalten? Verkaufen? Bekommt man dafür noch was oder ist das eher Altmetall? Fürs Wohnzimmer gefällt er mich nicht. Wenn ich ihn behalten würde dann nur für meine Hobbywerkstatt. Die hat etwa 100m² Grundfläche. Kann man den dafür verwenden?

Unter folgendem Link hab ich ein paar Fotos von dem Ofen eingestellt: https://www.dropbox.com/sh/mudfb4a2abg1 ... wkpma?dl=0

Vielen Dank schon mal für eure Hilfe,
Andre

 
Veröffentlicht : 17/12/2015 9:36 pm
(@b-hoernchen)
Beiträge: 698
Honorable Member
 

Zu allen Fragen der Betriebserlaubnis von Feuerstätten ist dein Schornsteinfeger der richtige Ansprechpartner.
Vorsichtshalber rate ich dir, die Feuerstätte nicht zu benützen, ehe du dir die Erlaubnis dafür von deinem Schornsteinfeger eingeholt hast.
Ich möchte dir aber keine falschen Hoffnungen machen, du weißt schon BImSch & Co... .
Leider gibt es für Öfen meines Wissens keine Ausnahmen wie für Oldtimer-Autos. Als Deko sicher interessant für Liebhaber, die teilweise auch entsprechende Preise zahlen. Schau mal in der E-Bucht unter Öfen, da kannst du deinen auch loswerden, wenn du willst.

Gruß
b-...

 
Veröffentlicht : 17/12/2015 10:55 pm
(@)
Beiträge: 348
Reputable Member
 

Meines Wissens sind Öfen mit Back-/Kochfunktion von der BlmSch & Co. befreit und dürfen benutzt werden! Sollte der Ofen noch angeschlossen sein, dann erst mal auf keinen Fall entfernen, denn wenn er doch keine Erlaubnis bekommt, dann darf man ihn auf jeden Fall nicht mehr neu anschliessen und das Teil kann dann nur noch als Deko dienen.

Das hab ich auf die Schnelle im Netz gefunden:

[i:2nz03ev3]"Gibt es Ausnahmen, für die die Emissionsgrenzwerte der Neufassung der BImSchV nicht gelten?

Ja. Eine Reihe von Kaminöfen ist von der Neuregelung der BImSchV nicht betroffen. Diese Kaminöfen können also auch dann weiterbetrieben werden, wenn sie die Emissionsgrenzwerte der Neufassung der BImSchV überschreiten. Bei den Ausnahmen handelt es sich um folgende Fälle:

Der Kaminofen wurde bereits vor dem 1. Januar 1950 in Betrieb genommen.
Der Kaminofen dient ausschließlich dem Heizen eines Einzelraums, und in dem Raum befindet sich auch keine weitere Heizung.
Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen sogenannten Grundofen, also um einen Wärmespeicherofen, der individuell am Einsatzort fest eingebaut wurde.
Der Kaminofen dient als Badeofen.
[b:2nz03ev3]Bei dem Kaminofen handelt es sich um einen Herd oder Backofen, es sei denn, er wird zu gewerblichen Zwecken genutzt.[/b:2nz03ev3]"[/i:2nz03ev3]

 
Veröffentlicht : 18/12/2015 5:35 am
(@b-hoernchen)
Beiträge: 698
Honorable Member
 

Du hast natürlich Recht, pogibonsi! Und das hätte ich auch wissen müssen, wie sonst dürfte ich noch meinen Tirolia Küchenherd aus den 70ern betrieben dürfen?!
Danke fürs Recherchieren!

 
Veröffentlicht : 19/12/2015 4:34 pm
(@)
Beiträge: 2
New Member
Themenstarter
 

Hallo Leute,

vielen Dank für Eure Antworten. Selbst weiter betreiben will ich den Ofen nicht. Zum einen weil er mir nicht gefällt (damit scheidet der Betrieb im Wohnzimmer aus) und zum anderen wegen der (vermutlich) geringen Heizleistung (damit scheidet dann der Betrieb als Werkstattofen aus). Ich werde versuchen den Ofen zu verkaufen. Wenn das mit der Ausnahme für als Herd/Kochstelle genutzte Öfen wirklich zutrifft sollte ich da ja halbwegs gute Karten haben. Von Bekannten wurden mir bisher 150 bis 250 Euro geboten. Nach dem Motto: "Wenn du ihn sonst nicht loswirst nehm ich ihn für kleines Geld. Allerdings hab ich noch Hoffnung mehr für das Teil zu bekommen.

Wenn ich zwischen all dem Stress mit der Hausrenovierung daran denke halte ich euch hier auf dem Laufenden.

Wünsche Euch auf jeden Fall schöne Feiertage!

Grüße,
Andre

 
Veröffentlicht : 24/12/2015 9:55 am
Teilen: