Attika NEXO Kaminof...
 
Benachrichtigungen
Alles löschen

Attika NEXO Kaminofen stinkt nach verbranntem Lack noch nach 3 Monaten und 20 Mal anfeuern

1 Beiträge
1 Benutzer
0 Likes
169 Ansichten
(@thomes)
Beiträge: 1
New Member
Themenstarter
 

Hallo zusammen

Ich habe einen neuen Attika NEXO Kaminofen mit Schamottsteinaufsatz, weiß lackiert, und nichts als Ärger damit. Gekostet hat er inkl. Installation mehr als 6000,-. Der Lack des Ofens stinkt nach 20 Mal anfeuern immer noch grauenhaft (Geruch: "verbrannter" Lack). Der Ofenbauer hat das schwarzlackierte Rauchrohr durch ein unlackiertes Rauchrohr aus Edelstahl ersetzt, das Rohr riecht also nicht mehr. Auch die Dichtungen sind alle keramisch, Verunreinigungen sind nicht vorhanden (Teleskopspiegelprobe), die Schamottsteine sind es nicht, im Raum sind keine Materialien, die dafür in Frage kommen, das Einbrennen erfolgte vorschriftsgemäß (zuerst langsam, dann mehrmals richtig feuern, usw.) und auch das Feuern mit Holz erfolgt korrekt nach Vorschrift. Ist es möglich, dass ein Ofen noch nach 3 Monaten und 20 Mal anfeuern beim normalen Gebrauch so nach verbranntem Lack stinkt? Der Gestank ist wirklich schlimm, man kann sich dann nicht in der Wohnung aufhalten. Der Ofen ist so nicht zu gebrauchen. Es ist kein Rauch (Messung mit professionellem Gerät). Es ist definitiv der schwarze oder weiße (?) Lack am Korpus des Ofens, der pyrolusiert und dann so stinkt. Kann das ein Produktionsfehler bei der Lackierung sein?

Schade um den schönen Ofen, der technisch gesehen gut durchdacht ist und eigentlich super feuert.

 
Veröffentlicht : 03/02/2024 5:03 pm
Teilen: