Benachrichtigungen
Alles löschen

Stimmt das?

4 Beiträge
4 Benutzer
0 Likes
804 Ansichten
(@)
Beiträge: 5
Active Member
Themenstarter
 

Wir sind sprachlos?

 
Veröffentlicht : 20/05/2023 6:30 pm
(@schlurchi)
Beiträge: 90
Estimable Member
 

Das würde mich nicht wundern wenn das kommt solange die eine Partei mit das sagen hat. Da wird noch verboten das wir den Wald betreten dürfen. Un wiesen dürfen zum Schutz von grün auch nicht mehr betreten werden . Es wird alles verboten. Vielleicht wird auch noch das Leben verboten. Das Fleisch essen steht ja auch schon in der Diskussion

 
Veröffentlicht : 20/05/2023 9:58 pm
(@)
Beiträge: 312
Reputable Member
 

Das ist das was Medien immer machen. Nicht fundiert, qualifiziert informieren. Solche Berichte werden von Presseagenturen oder Lobbyverbänden der Industrie verfasst und an Medien kostenlos zur Veröffentlichung gegeben. Man muß wissen wie Medien arbeiten. Sonst fällt man auf Propaganda rein.

Im geplanten GEG Gebäude Energie Gesetz sollen nur Pelletsheizungen verboten werden die zu 100% das Gebäude mit Pellets heizen.

Kaminöfen für Scheitholz und Pelletöfen dürfen weiter betrieben werden. Die Förderung für Pelletheizungen sollen aber abgeschafft werden.

Das dass Heizen mit Holz nicht CO2 neutral ist wurde schon ausführlich wissenschaftlich bewiesen. Und ist ein Märchen das wohl niemals beendet wird. Und das Pellets NUR aus Restholz hergestellt werden ist Propaganda der Pelletindustrie. Das hat vor Jahren schon der Film: Die Holzlüge bewiesen. Pellets kommen aus ganz Europa und dazu werden Wälder abgeholzt und direkt zu Pellets verarbeitet.

Und was jeden Kaminofen- und Pelletheizungsbesitzer klar sein muß

Öfen haben keinen Katalysator wie Autos der Schadstoffe wie NOX filtern. Ein Partikelfilter für Öfen reduziert auch kein CO oder Nox, sondern nur den Feinstaub.

Mittlerweile haben sogar Benzinmotoren im PKW Partikelfilter. Einen Dieselmotor im Auto ohne Partikelfilter gibt es schon lange nicht mehr bei Neuwagen. Aber ca. 12 Millionen Einzelraumfeuerungsgeräte wie Kaminöfen, Kamineinsätze, Kachelöfen und Pelletöfen in Deutschland werden betrieben OHNE jegliche Abgasreinigung. Nur einige Ofenhersteller wie die Deutschen Firmen Hark und Bullerjan bieten Öfen mit Partikelfilter an. 95 % aller neuen Öfen auf dem Europäischen Markt werden ohne Partikelfilter verkauft und sind nicht einmal gegen Aufpreis mit Partikelfilter lieferbar.

Wenn diese Einzelraumfeuerungsgeräte die Norm der Ökodesignrichtlinie der EU die seit dem 01. Januar 2022 in allen 27 EU Ländern und der Schweiz gilt ohne Partikelfilter erfüllen dürfen und werden sie ohne Partikelfilter verkauft. Und diese Ökodesignrichtlinie hat ja erstmalig ab 2022 strenge Grenzwerte für CO, Feinstaub, NOX und andere Imissionen festgelegt.

Es ist ökologisch immer besser Holz in einem Kraftwerk zu verheizen als in tausenden Öfen. Dazu ein positives Beispiel aus meiner Nachbarstadt Dinslaken. Dort wird im Juni 2023 ein Altholzkraftwerk in Betrieb genommen, was ausschließlich Altholz( alte Paletten, Bauholz und Holz aus dem Sperrmüll verheizt). Daraus wird Fernwärme und Strom gemacht. Und dieses Kraftwerk arbeitet mit modernster Abgasreinigung. Dagegen ist ein Holzofen eine Dreckschleuder.

Das CO was freigesetzt wird kann aber nicht verhindert werden.

So wird aus Holzmüll z.B. aus alten Schränken aus dem Sperrmüll Energie.

MfG Dieter Klaucke

 
Veröffentlicht : 21/05/2023 3:57 am
(@ottiman)
Beiträge: 60
Trusted Member
 

Die Erhöhung von 30 Euro pro ausgestoßener Tonne Kohlendioxid auf 35 Euro kommt zum 1. Januar 2024

Ab 2026 soll es 65€ kosten, habe da so eine Vermutung...

 
Veröffentlicht : 21/05/2023 5:00 pm
Teilen: